Zeig uns dein Lüneburg – Fotomarathon am Samstag
Titelblatt, Unikultur

Zeig uns dein Lüneburg – Fotomarathon am Samstag

Am 17. Juni findet in Lüneburg ein Studi-Fotomarathon statt. Fünf Stunden haben Hobby-Fotograf*innen Zeit, um fünf Aufgaben rund um das Thema „Zeig mir dein Lüneburg“ zu lösen.

Sommer, Lüneburg, Fotos / ©Bild: Pexels

Wer gerne fotografiert und Spaß daran hat durch die Stadt zu laufen und Aufgaben zu lösen, dürfte Samstag voll auf seine Kosten kommen: denn das Fotolabor der Uni hat einen Fotomarathon organisiert, an dem Studierende kostenlos teilnehmen können. 

„Bei vielen Hobby-Fotograf*innen kommt das Fotografieren einfach oft zu kurz, weil die Gelegenheiten fehlen oder man die Kamera nicht immer dabei hat. Das wollen wir ändern. Außerdem geben wir regelmäßig Foto-Kurse und möchten den Leuten dann auch mal die Möglichkeit bieten zu zeigen, was sie gelernt haben.“, sagt Lena Schöning, Leiterin der Initiative und Kuwi-Studentin.

Die Aufgabe: Zum Thema „Zeig uns dein Lüneburg“ haben Teilnehmer*innen fünf Stunden Zeit, um fünf Aufgaben mit Hilfe ihrer Kamera zu lösen. Anschließend werden alle Serien gedruckt und im Rahmen einer Vernissage am 30. Juni in Gebäude 9 ausgestellt. Der Clou: Die Besucher*innen der Ausstellung entscheiden, wer den Marathon gewinnt. Zu gewinnen gibt es einen 50- und 20-Euro Fotobuch-Gutschein, Gutscheine für den Wildpark Lüneburg, Tickets für die Deichtorhallen und Buchpreise. Zusätzlich dürfen alle Teilnehmer*innen die gedruckten Bilder ihrer Serie behalten.

Beginnen soll die Veranstaltung Samstag um 14.00 Uhr. Teilnehmer*innen und Organisator*innen treffen sich zunächst am Holzkrahn am Stint. Dort werden noch einmal die Regeln erklärt und die ersten Aufgaben verteilt. Ab 19.00 Uhr sind die Fotograf*innen dann in die HAUSBAR zu Bier und Schnaps eingeladen.

Anmeldung unter: foto@leuphana.de
Betreff: Anmeldung Fotomarathon
Für die Anmeldung müssen Name und Telefonnummer angegeben werden.

Mitbringen müsst ihr:
1 Leere SD Karte
1 SMS-fähiges Handy
1 Digitale Kamera

Hier geht’s zur Facebook-Veranstaltung.

Autorin: Kim Torster

12. Juni 2017

About Author

Kim Torster Kim hat Kuwi studiert und war Chefredakteurin bei Univativ. Heute arbeitet sie nicht als Taxifahrerin, sondern als Journalistin. Glück gehabt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.