Titelblatt

Univativ unter den besten deutschen Studierendenzeitungen

Eine der besten deutschsprachigen Studierendenzeitungen kommt aus Lüneburg: Die „Univativ“ hat beim MLP Campus-Presse Award 2007 Platz den fünften Platz belegt. Die Redaktion freut sich über diese Auszeichnung, die Ansporn ist, das unabhängige Lüneburger Hochschulmagazin beständig weiterzuentwickeln.

Die „Univativ“ behauptete sich beim Wettbewerb in einem starken Konkurrenzfeld: „Zahlreiche Studierendenpublikationen sind inzwischen sehr professionell gemacht. Die Entscheidung fiel der Jury deshalb in diesem Jahr besonders schwer“, sagt MLP Kommunikationschef Christian Maertin.
Die Heidelberger Studierendenzeitung „ruprecht“ hat den MLP Campus-Presse Award 2007 gewonnen, ihr folgen die „UNAUFgefordert“ der Humboldt-Universität Berlin, die „InDOpendent“ der Universität Dortmund sowie das Magazin „Polykum“ von der ETH Zürich und die „Univativ“ aus Lüneburg.

Damit ist die Univativ zum zweiten Mal unter den besten deutschsprachigen Studierendenmagazinen vertreten: Bereits beim MLP Campus-Presse Award 04/05 war das Lüneburger Magazin unter den ersten zehn gelandet.

Weitere Informationen zum Wettbewerb: http://www.procampuspresse.com

19. April 2007

About Author

Koordination