Tag: Präsidium

Universität gemeinschaftlich gestalten
Hochschule & Politik, Titelblatt

Universität gemeinschaftlich gestalten

Letzte Woche waren die Ereignisse an der Leuphana zahlreich, erst eine Vollversammlung mit einer hohen Anzahl an Studierenden und dann die öffentliche Vorstellung und Befragung von Präsident Spoun im Rahmen seiner Bewerbung zur Wiederwahl mit noch mehr Studierenden im Zentralgebäude. Nun lädt das AStA Referat PENG (Politisches Engagement für Nachhaltige Gerechtigkeit) zusammen mit dem AStA der…

Die Wiederwahl von Uni-Präsident Spoun: Keine Ausschreibung, viel Drama.
Hochschule & Politik, Titelblatt

Die Wiederwahl von Uni-Präsident Spoun: Keine Ausschreibung, viel Drama.

Sie ist in aller Munde am Campus: die Wahl des Uni-Präsidenten. Der Senat der Leuphana Universität Lüneburg verlängerte gestern Abend die Amtszeit von Uni-Präsident Sascha Spoun um weitere acht Jahre, ohne eine öffentliche Ausschreibung herauszugeben. Eine umstrittene Wahl, die viele Student*innen, Professor*innen und weitere Interessierte mitverfolgten.

Stellungnahme zum NHG
Hochschule & Politik, Titelblatt

Stellungnahme zum NHG

Präsidium und Senat der Leuphana beziehen Stellung zum NHG Univativ berichtete bereits, wie die Position eines AStA-Sprechers zum NHG lautete. Nun hat sich das Präsidium der Leuphana dazu geäußert und im Senat wurde am 20.05.2015 eine Stellungnahme beschlossen.

NHG-Novelle im Detail
Hochschule & Politik

NHG-Novelle im Detail

Der Entwurf der NHG-Novelle liegt vor, welche Auswirkungen hat das auf die Leuphana? Am 14.04.2015 wurde nun der konkrete Entwurf des NHG vom MWK (Ministerium für Wissenschaft und Kultur) veröffentlicht. Für die Verbandsanhörung sind unter anderem die staatlichen Hochschulen, sowie die staatlich anerkannten Hochschulen, Stiftungen, Gremien (wie beispielsweise die Landeshochschulkonferenz) und Studentenwerke als Teilnehmer vorgesehen.

Das Recht auf Informationen
Hochschule & Politik, Titelblatt

Das Recht auf Informationen

Wie steht es um die Informationsfreiheit in Niedersachsen und an der Leuphana? Zum 01.01.2006 trat das „Gesetz zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes“ kurz: Informationsfreiheitsgesetz in Kraft. Das Gesetz gewährt jeder Person einen Rechtsanspruch auf Zugang zu amtlichen Informationen von Bundesbehörden. Hierunter fallen Akten, elektronisch gespeicherte Informationen und