Tag: kunst und kultur lüneburg

Haltestelle. Geister – Ein Theaterstück bei dem (fast) alle sterben
Titelblatt, Unikultur

Haltestelle. Geister – Ein Theaterstück bei dem (fast) alle sterben

Eine Prinzessin, Drogen und mörderische Sexgelüste – sie alle treffen sich an einer verlassenen Haltestelle. Hier kreuzen sich die Geschichten von unterschiedlichsten Charakteren: Die Prinzessin träumt von ihrem Heimatplaneten Tallulah, Drogendealer Rico versorgt alle Leute mit Tabletten, eine Mädchengang treibt Unfug und ein Ehepaar flüstert sich Mordgelüste zu. Eine Internetverabredung zum Sex endet im Knast…

Mit Biografie und Banjo in die Südstaaten
Titelblatt, Unikultur

Mit Biografie und Banjo in die Südstaaten

Übersetzer Hans-Christian Oeser und die „Blues Boars“ erweckten letzte Woche den Süden der USA in Lüneburg zum Leben. Organisiert wurde die Lesung vom studentischen Verein KulturRausch. „Meine geheime Biographie“, das ist der deutsche Titel der erst 2010 erschienenen Autobiographie des weltberühmten amerikanischen Autors Mark Twain. Am diesjährigen Nikolaustag veranlasste das Werk, das wegen persönlichem Wunsch…

Provinzkunst in der Kunstprovinz Lüneburg?
Titelblatt

Provinzkunst in der Kunstprovinz Lüneburg?

Für alle Kunst- und Kulturschaffenden, kreativen Köpfen und künstlerisch Interessierten soll die neue Plattform „Kunst und Kultur Distrikte“ (KKD) eine Möglichkeit zum Austausch bieten. Am Internationalen Kulturtag, dem 22. Mai startete das Projekt mit einer Podiumsdiskussion im Freiraum in Lüneburg.