Titelblatt

Stipendienprogramm für Lehrämter

Die Lehrerausbildung und auch das Berufsbild Lehrerin befinden sich derzeit im Wandel. Da tut Unterstützung gut. Lüneburger Studierende haben jetzt die Chance, sich beim Studienkolleg für Lehramtsstudierende der Stiftung der Deutschen Wirtschaft zu bewerben. Das Studienkolleg fördert Lehramtsstudierende mit einem praxisorientierten Qualifizierungsangebot und vergibt Stipendien aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).

Ziel des Studienkollegs ist es, angehende Lehrerinnen und Lehrer auf die Aufgaben der sogenannten selbständigen Schule vorzubereiten und sie in ihrer Entwicklung zur pädagogischen Führungskraft zu unterstützen. In Seminaren, Akademien und Workshops erwerben die Studierenden umfangreiche Kenntnisse moderner Arbeitsmethoden und -instrumente: Projektmanagement, Budgetierung, Qualitätsentwicklung und Personalführung stehen ebenso auf dem Plan wie Moderationstechniken und Konfliktbewältigung. Die qualifizierenden Maßnahmen sind mit Themen wie ‚Heterogenität in der Schule’ oder ‚Gesundheitsmanagement bei Lehrern’ inhaltlich auf den Schulalltag zugeschnitten.

Das Programm des Studienkollegs findet studienbegleitend statt und ist auf drei Jahre angelegt. Die Stipendien sind nach den Förderrichtlinien des BMBF bemessen. Der Förderhöchstsatz beträgt momentan 525 Euro monatlich, dazu kommen – unabhängig vom Elterneinkommen – monatlich 80 Euro Büchergeld. Lehramtskandidaten aller Schulformen und Fachbereiche können sich für die Aufnahme ins Studienkolleg bewerben.

Informationen und Kontakt: Heike Gleibs, Studienkolleg der Stiftung der Deutschen Wirtschaft, Tel. 030 / 278 906 62, h.gleibs@sdw.org, www.sdw.org.

28. März 2007

About Author

Koordination