Schon gesehen?
Ausprobiert, Titelblatt

Schon gesehen?

Movie Picture © Shayne Laverdiere
Movie Picture © Shayne Laverdiere

Kino Freunde aufgepasst! Das Angebot der tollen Neuerscheinungen und andauernden Kassenschlager ist enorm. Daher stellen wir euch ab jetzt den ein oder anderen cineastischen Genuss vor und sind nicht zu schüchtern um nachzuhaken: Wie hat es eigentlich den Zuschauern gefallen? Heute mit: “Mommy”.

 

„Die Zukunft an den Eiern packen und die Vergangenheit in den Arsch f!*#en“

Als Diane ihren schwer erziehbaren, zeitweise aggressiven Sohn wieder bei sich aufnimmt, soll es ein Neubeginn für beide werden. „Mommy“ erzählt die Geschichte von Diane Després und ihrem Sohn Steve, der zwischen Hass auf die Welt und unbändiger Lieber zu seiner Mutter hin und her taumelt. Aus ruder Sprache, Faustschlägen und großen Hoffnungen zeichnet der junge Regisseur Xavier Dolan im Kanada des Jahres 2015 ein strahlendes Portrait einer Tochter-Sohn-Beziehung zwischen Liebe, Gewalt, Zärtlichkeit und Beleidigungen.

 

 

Publikumsinterview mit Hendrik Steppke, Student (21)

Movie Picture © Shayne Laverdiere
Movie Picture © Shayne Laverdiere

Wieso hast Du Dir „Mommy“ angesehen?

Das war eine recht spontane Idee. Ich wurde von einer Freundin hierher geschleppt.

Was ist Dir jetzt in diesem Moment von dem Film in Erinnerung?

Sehr viele einzelne Szenen und ein Gefühl der Enge, das sowohl durch die Handlung als auch durch die sich verändernden Leinwandausschnitte transportiert wurde.

Mit was für einem Gefühl gehst du jetzt nach Hause?

Das ist echt schwer zu beschreiben. Der Film hatte so viele Facetten, dass ich gar nicht sagen kann, ich habe ein bestimmtes Gefühl. Ich glaube ein gutes Gefühl.

 

Info: „Mommy“ wird im SCALA Programmkino Lüneburg diese Woche Donnerstag bis Mittwoch um 20.30 Uhr gezeigt.

Die Eintrittskarten für diese Vorstellung wurden der Univativ durch das SCALA Programmkino Lüneburg zur Verfügung gestellt.

 

Autorin: Cassandra Rehlinger

6. Dezember 2014

About Author

Koordination


Schreibe einen Kommentar