Hochschule & Politik, Titelblatt

RPO?!

Die Informationsveranstaltung zur RPO war sehr gut besucht. / (C) Christopher Bohlens
Die Informationsveranstaltung zur RPO war sehr gut besucht. / (C) Christopher Bohlens

Rückblick auf die Informationsveranstaltung zur RPO

Am 14.10.2015 fand in Hörsaal 4 an der Leuphana Universität Lüneburg eine Informationsveranstaltung zur neuen Rahmenprüfungsordnung für das Leuphana College statt. Hierzu hatten die Studiendekane und das Prüfungsamt eingeladen, da die neue RPO zum Wintersemester 2015/2016 in Kraft trat. Die wichtigsten Änderungen hat die Univativ bereits vorgestellt. Der Hörsaal war schon vor Beginn der Veranstaltung voll, scheinbar haben die Verantwortlichen den Informationsbedarf unterschätzt. Dieser war wohl trotz einer vorab erschienenen Broschüre über die neue RPO nicht gestillt.

Zuerst wurden von einer Studiendekanin die Hintergründe der neuen RPO sowie neue Prüfformen und das neue Anmeldeverfahren erläutert. Im zweiten Teil stellte die Leiterin des Studierendenzentrums die neuen Abläufe bei der Anmeldung vor. Bei beiden Teilen hatten die Studierenden viele Fragen bezüglich der neuen RPO und des neuen Anmeldeverfahrens. Einige Fragen gingen sehr ins Detail oder waren speziell auf ein Modul ausgelegt.

Nach rund zwei Stunden war ein Großteil der Fragen beantwortet, am Ende der Veranstaltung standen noch die Mitarbeiter*innen für weitere Fragen bereit. Hierbei wird besonders vom Studierendenzentrum empfohlen, sich bei Fragen und Problemen an die zuständigen Ansprechpartner im Studierendenzentrum zu wenden. Beispielsweise wenn Klausurtermine noch nicht feststehen, sollen diese an qis@leuphana.de gemeldet werden. Für Probleme in myStudy steht das myStudy-Team unter mystudy@leuphana.de zur Verfügung, sollten  beispielsweise die Beschreibungen fehlerhaft sein.

Der wichtigste Termin, den die Studierenden mitnehmen sollten, ist der 15.11.2015, dass Ende der Anmeldefrist zur Anmeldung der Prüfungsleistungen. Anmeldung über QIS.

Autor: Christopher Bohlens

30. Oktober 2015

About Author

Christopher Bohlens Schreibt immer irgendwas über Hochschule, Politik oder Veranstaltung wo es so richtig kracht, wie Festivals. Liebt Investigativen Journalismus und beschäftigt sich viel mit Daten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.