Rainbowflash Lüneburg: Am Sonntag wird es bunt!
Titelblatt, Unikultur

Rainbowflash Lüneburg: Am Sonntag wird es bunt!

Flyer zur Veranstaltung / (C) SchLAu Lüneburg e.V.
Flyer zur Veranstaltung / (C) SchLAu Lüneburg e.V.

Am 17. Mai ist der internationale Tag gegen Homo-, Bi-, Trans* und -Inter*phobie, sprich: die perfekte Gelegenheit, um sich für Toleranz und Vielfalt einzusetzen.

SchLAu Lüneburg e.V. betreibt normalerweise wertvolle Aufklärungsarbeit zum Thema sexuelle Vielfalt. Sie veranstalten Workshops an Schulen, organisieren aber auch Aktionen, wie den Rainbowflash. Hierfür haben sie ein großes Bündnis zusammengetrommelt, um gemeinsam für mehr Toleranz und Gleichberechtigung zu kämpfen. Neben Parteien und anderen Vereinen ist auch das QuARG-Referat des AStA der Universität Lüneburg Teil des breiten Bündnisses gegen Intoleranz und wird am Sonntag auf dem Marktplatz mit dabei sein.

Dort kann man ab 14 Uhr bunte Luftballons mit persönlichen Botschaften für Toleranz bestücken. Als Redner_innen wird neben SchLAu e.V. selbst unter anderem auch Julia Verlinden, Abgeordnete des Bundestages, ihre Stimme erheben.

Jeder ist beim Rainbowflash willkommen, sogar für Unterhaltung der Kinder ist gesorgt.

Um 15 Uhr werden dann die etwa 500 bunten Luftballons in die Luft steigen und die vielfältigen Botschaften über die Grenzen Lüneburgs hinaustragen.

Alle sind eingeladen, am Sonntag gemeinsam zu feiern, ein Zeichen für Toleranz zu setzen und einen spannenden und vor allem bunten Nachmittag zu erleben!

Autorin: Frauke Becker

15. Mai 2015

About Author

Koordination


Schreibe einen Kommentar