Titelblatt

Probieren geht über studieren

Drei versteckte Biergärten in Lüneburgs Stadtmitte.

Zum alten Brauhaus Grapengießerstraße 11, Tel. 721277, Mo-Sa 11.30 – 23 Uhr, So 11.30 – 16 Uhr Kaum zu glauben, dass sich inmitten der belebten Lüneburger Einkaufsstraße eines der ältesten Wirtshäuser Deutschlands befindet. Durch einen mit altem Werkzeug bestückten, mittelalterlich wirkenden Durchgang gelangt man in den hellen und gepflegt aussehenden Innenhof. In dem über 500 Jahre alten Brauhaus wird immer noch selbst Bier gebraut. Das „Brauhausbier“ (2,40 € / 3,70 €) ist naturtrüb, spritzig und geht einfach gut runter. Hier kann man sich zwar nicht nach typisch bayrischer Biergartentradition seine eigene Brotzeit mitbringen, aber es werden für den kleinen oder großen Hunger ausgewählte Speisen von Currywurst nach Brauhausart bis Buchweizentorte – eine typische Spezialität der Lüneburger Heide- angeboten. Fazit: Selbstgebrautes Bier im mittelalterlichen und gepflegten Biergarten.

Lanzelot. Wandfärberstraße 7, Tel. 404813, So-Do 11.30 – 1 Uhr, Fr+Sa 11.30 – 2 Uhr Versteckt in einem Innenhof hinter der Johanneskirche befindet sich der Biergarten Lanzelot. Dieser Garten hat zwar nichts mit jener Sagenfigur zu tun, ist aber dennoch einfach sagenhaft. Die große, schattenspendende Kastanie wird umsäumt von kleinen Holzstühlen und -tischen. Bunte Lichterketten und Fackeln spenden in der Abenddämmerung ein angenehmes Licht und laden zum Quatschen, Entspannen und natürlich zum Biertrinken ein. Das Lanzelot serviert neben den bekannten Biermarken Jever, Köstritzer und Lüneburger Pilsener (2,50 € / 3,60 €) auch Bierbowle oder das rheinländische Krefelder. Wem das „flüssige Brot“ nicht reicht, der bekommt hier von Suppen und Salaten bis hin zu Pasta und Pizza, alles, was dem Bierhunger entgegenwirkt. Außerdem ist jeden Donnerstag Duckstein-Tag, bei dem man das auf Buchenholz gereifte Hamburger Altbier für einen recht erschwinglichen Preis von 2,10 € genießen kann. Fazit: Uriger und rustikaler Innenhof mit traumhafter Atmosphäre. Verlosung: Schicke eine E-Mail an univativ@leuphana.de und gewinne einen von zehn Gutscheinen für ein Lüneburger Pilsener im Lanzelot.

The Old Dubliner – Irish Pub. Am Stintmarkt 2, Tel. 38186, täglich ab 18 Uhr geöffnet Mittwochabend Karaoke im Irish Pub? Oder doch irische Live- Musik am Samstag? Dies sind die Klassiker im Programm des Old Dubliner. Doch wie wäre es zur Abwechslung damit, sich einfach mal an einem Dienstagabend auf die rustikale, mit Weinranken ausstaffierte Terrasse zu begeben und bei einem Bierchen die schöne Aussicht auf den Stint und das Rauschen des Wassers zu genießen? Neben dem typisch irischen Guiness oder Kilkenny (3,90 €) bietet die Karte nämlich auch Cider oder Diesel zur Erfrischung an. Dieser „Biergarten“ ist zwar etwas untypisch, aber gerade für Studierende, die sich an einen lauen Sommerabend am Altstadtflair erfreuen wollen, wie gemacht! Fazit: Ungewöhnlicher, schöner Ort zum Genießen und glücklich Sein!

Von Birte Hensen

16. Juli 2011

About Author

Redaktion