Polizeieinsatz in Hörsaal 2: Raum über Nacht beschädigt
Hochschule & Politik, Titelblatt

Polizeieinsatz in Hörsaal 2: Raum über Nacht beschädigt

Studierende wunderten sich heute Morgen über Polizei auf dem Campus – bekannt war bisher nur, dass der Hörsaal 2 beschädigt wurde. Eine Mitteilung der Polizei verrät die Details.

Aufregung auf dem Hauptcampus: Am Morgen erweckte ein Polizeieinsatz im Hörsaal 2 die Aufmerksamkeit der Studierenden. So musste beispielsweise eine Vorlesung ausfallen, wie ein User auf Jodel beschrieb, da der Hörsaal „nicht zur Verfügung“ stünde. Andere berichteten von Reinigungskräften, die nach der Polizei im Hörsaal tätig waren. Wie viele bereits richtig vermuteten, wurde der Hörsaal 2 beschädigt. Eine Pressemitteilung der Polizeiinspektion gibt Aufschluss über die Hintergründe des Polizeieinsatzes.

In der Nacht zum Donnerstag haben Unbekannte im Hörsaal einen Feuerlöscher entleert. Die Folge: Durch den Löschschaum haben die Bodenbeläge Schaden genommen, die Höhe des Sachschadens steht laut der Pressemitteilung noch nicht fest. Zeugen werden gebeten, Hinweise an die Polizei Lüneburg unter folgender Telefonnumer weiterzugeben: 04131/8306-2215. Auch in der Nacht zuvor wurde laut der Polizeiinspektion in einem Obergeschoss der Leuphana ein Feuerlöscher ausgeleert.


Quelle: Polizeiinspektion Lüneburg/ Lüchow-Dannenberg/ Uelzen 

Foto (c) Pixabay (Symbolbild)

21. November 2019

About Author

Melissa Hertwig


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.