Titelblatt

Perfekt für milde Sommernächte

Im Sommer ins Kino? Das passt irgendwie nicht zusammen. Zum Glück kann man in Hamburg bestens draußen gucken.

Nachdem am 21. Juni offiziell der Sommer angefangen hat, wird es Zeit für all die tollen Sachen, die man im Rest des Jahres nicht machen kann. Ein Besuch im Open Air Kino steht definitiv auf der To-Do-Liste: Anspruchsvolle Filme, dazu angenehme Atmosphäre und viel Frischluft bieten in Hamburg insgesamt vier Freiluftkinos.

Bei den Filmnächten am Millerntor steht die Leinwand da, wo sonst der FC St. Pauli am kicken ist. Die Filmauswahl ist bunt gemischt – von Arthouse, über Mainstream bis zu echten Hamburger Kultfilmen, wie Absolute Giganten (20.7.2012). Das Programm gibt es hier.

Einen Vorteil gegenüber seinen Konkurrenten bietet das Freiluftkino auf dem Rathausmarkt: Der Eintritt ist dort frei. Infos gibt es unter www.freiluftkino-hamburg.de.

Wer den Kinoabend mit einem nächtlichen Snack verbinden möchte, sollte im Schanzenpark vorbei schauen. Das Care-Energy Schanzenkino 2012 lädt ausdrücklich zum Picknicken ein. An manchen Abenden gibt auch hier gratis Angebote – zum Beispiel, wenn der Tatort läuft (8.7.2012): www.schanzenkino.de.

Last but not least verfügt auch das Altonaer Traditionskino Zeise über einen Open Air Ableger. Zeise Open Air befindet sich im Innenhof des Altonaer Rathauses. Hier kann man besonders stilvoll Filmkunst genießen – mehr unter www.zeiseopenair.de.

Autorin: Meike Osterchrist

26. Juni 2012

About Author

Koordination