Neues Semester – neue Partys
Titelblatt, Unikultur

Neues Semester – neue Partys

Im Wintersemester 2019/2020 werden gleich zu Beginn drei Partys veranstaltet. Am 10., 17. und 25. Oktober geht die Party in Lüneburg ab.

AStA Ersti-Party (Dancing in a fair world) am 10. Oktober 2019 im Vamos, Universitätsallee

Am Donnerstag, 10. Oktober, geht es ab 23 Uhr im Vamos, in der Universitätsallee neben dem Zentralgebäude rund! Das Motto ist: „Vergesst die Anstrengungen der Ersti-Woche und feiert gemeinsam unter dem Thema „Dancing in a fair world“, die Utopie von einer gerechten Welt“. Eintritt 5 Euro im VVK (AStA-Büro), 6 Euro an der Abendkasse für Studierende und 8 Euro alle anderen.

Line-Up: cashmiri, Morky Beats & Waluca

https://www.facebook.com/events/507186353375753/

Freshman Party am 17. Oktober in der Garage, Auf der Hude

In der ersten Woche des regulären Semesters, am Donnerstag, 17. Oktober, veranstaltet die Fachschaft Business, Economics & Management https://www.facebook.com/DieFachschaftBEM/ (BEM) die Freshmanparty in der „Garage since 1987“. Die DJs spielen auf zwei verschiedenen Floors, es gibt Getränkespecials, einen Shuttleservice und Begrüßungsshots. Der Eintritt für Studierende beträgt 3 Euro bis 24 Uhr, danach 6 Euro. Alle anderen 5 Euro bis 24 Uhr und danach 8 Euro.

Line-Up: Morky Beats und Lean Art!

https://www.facebook.com/events/2136791446433158/

Abendmensa 2.0 am 25. Oktober in der Mensa, Universitätsallee – ABGESAGT

Am Freitag, 25. Oktober, macht Enactus Lüneburg die Ökomensa zur Abendmensa 2.0. Die Teilnehmer*innen können feinste Musik von Lüneburger DJs für einen guten Zweck genießen und nebenbei die sozialen Projekte von Enactus unterstützen. Eintritt 5 Euro im VVK, 6 Euro an der Abendkasse. Die Karten sind begrenzt!

Line-Up: Max Moment, GVNR und Rawindrox

https://www.facebook.com/events/504183213699072/ 


Foto: flickr (CC) Mike Mozart, Party City

Update 16.10.2019 – Die Abendmensa 2.0 Veranstaltung wurde abgesagt.

9. Oktober 2019

About Author

Christopher Bohlens Schreibt immer irgendwas über Hochschule, Politik oder Veranstaltung wo es so richtig kracht, wie Festivals. Liebt Investigativen Journalismus und beschäftigt sich viel mit Daten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.