Neubekanntmachung der Rahmenprüfungsordnung  WS 2015/16
Hochschule & Politik, Titelblatt

Neubekanntmachung der Rahmenprüfungsordnung WS 2015/16

Die Informationsveranstaltung zur RPO war sehr gut besucht. / (C) Christopher Bohlens
Die Informationsveranstaltung zur RPO war sehr gut besucht. / (C) Christopher Bohlens

Mit Beginn des Wintersemesters 2015/16 gelten neue Rahmenprüfungsordnungen für das College und die Graduate School der Leuphana Universität. Diese Ordnungen und die dazugehörigen fachspezifischen Anlagen sind für jeden Studierenden verpflichtend. Die wichtigsten Neuerungen findet ihr hier von Univativ zusammengefasst. Bitte beachtet, dass für die Lehrerbildung eine gesonderte Prüfungsordnung gilt.

  1. Die Klausuranmeldung und Prüfungszeiträume

Künftig erfolgt die Anmeldung zum Wiederholungstermin einer Klausur automatisch, wenn vom ersten Prüfungstermin zurückgetreten oder die Erstprüfung nicht bestanden wurde. Die Abmeldung vom Wiederholungstermin ist bis spätestens 5 Tage vor der Prüfung möglich.

Zudem gilt ab sofort ein verlängerter Prüfungszeitraum für Klausuren: Anstelle des 15. März im Wintersemester und des 15. Septembers im Sommersemester, wie für alle anderen Prüfungsleistungen, gilt bei Klausuren als spätester Prüfungstermin jeweils der letzte Tag der genannten Monate.

 

  1. Die Wiederholung von Prüfungsleistungen

Bestandene Prüfungen können nicht wiederholt werden. Eine Ausnahme bildeten bisher Zusatzleistungen, sofern diese in den fachspezifischen Anlagen zugelassen waren. Die Anzahl der Wiederholungsversuche von Zusatzleistungen wurde mit den neuen Regelungen auf einen Wiederholungsversuch dezimiert.

 

  1. Das neue Komplementärstudium

Das Komplementärstudium wurde sowohl für Studierende im Bachelor als auch im Master weitgehend überarbeitet. Detaillierte Informationen dazu auf:

Studierende im College finden beim Team „Komplementärstudium“ Unterstützung bei der Anrechnung bisheriger Veranstaltungen (Sprechstunde: Mi. 12:00-13:00 Uhr C 8.121; komplementaerstudium@leuphana.de). In der Graduate School gilt jetzt generell: Jedes Modul des Komplementärstudiums wird benotet.

 

  1. Sonstige Änderungen

Die Beschreibung der Veranstaltung „Übung“ wurde neu verfasst. Ab sofort dient ebendiese insbesondere der Vertiefung von theoretischem Wissen. Für Naturwissenschaftler wurden Praktika im Labor und Freiland ergänzt.

In einer kombinierten wissenschaftlichen Arbeit können, neben mindestens einem schriftlichen und weiteren mündlichen oder schriftlichen Prüfungselementen, künftig auch praktische Arbeiten verlangt werden.

 

Die vollständigen Prüfungsordnungen zum Nachlesen findet ihr für das College im Internet auf www.leuphana.de/services/studierendenservice/pruefungen/college.html und für die Graduate School auf www.leuphana.de/services/studierendenservice/pruefungen/gs.html.

Autorin: Ramona Meyer

 

Rechtsverbindlicher Hinweis: Wir von Univativ bemühen uns um die Vollständigkeit und Korrektheit der gemachten Angaben, übernehmen hierfür jedoch keine Gewähr.

28. Oktober 2015

About Author

Koordination


Schreibe einen Kommentar