Titelblatt

Mit der Kraft der Musik, für die Freiheit!

Vom 16. April bis zum 9. Mai passiert Spannendes in Lüneburg und Umgebung: Die Idee zu „Die Stimme der Freiheit“ wird verfilmt. Drehbuchautorin, Produzentin und Regisseurin Franziska Pohlmann reist mit ihrem studentischen Nachwuchs-Team in die 50er Jahre zurück und erzählt die Geschichte von Sophie Sonnephie, der musikalischen Tochter eines Schokoladenfabrikanten.

Worum es ganz genau geht? Das kann die Regisseurin wohl am besten selbst erzählen:
Zum Audio-Inhalt …

Die ehemalige Studentin und Lehrbeauftragte der Leuphana hat für ihr Kurzfilm-Debüt über 100 Menschen um sich geschart. Dabei sind mehrere Studierende involviert, die sich freiwillig für das Projekt engagieren. Hinter der Kamera stehen David Schlange und Lukas Ellerbrock, einigen vielleicht bereits als Macher der Lunatic-Filme ein Begriff.

Wer mag, kann sich diesen Sonntag (15.4.) bereits einen ersten Eindruck verschaffen. Um 18:30 Uhr veranstaltet der Verein Haute Culture e.V. ein Filmmusik-Konzert im Bib-Foyer am Hauptcampus der Leuphana (Eintritt: 4 € / erm. 3 €).

Geplant ist außerdem eine Spielfilm-Produktion für das Jahr 2013.

Weitere Infos:
startnext Projekt-Seite
Facebook-Seite
Facebook-Seite zum Filmmusik-Event

Autorin: Fiona Dahncke

13. April 2012

About Author

Koordination


Schreibe einen Kommentar