Titelblatt

Kurz Theologie schnuppern!

Jeden Donnerstag zwischen 12.00 und 12.10 Uhr können alle Interessierten einen kurzen Einblick in das weite Feld der Theologie bekommen. Die evangelische und katholische Hochschulgemeinde hat wie im letzten Jahr erneut die Kurzvorlesungsreihe „10 Minuten Theologie“ organisiert.

Vertreter der Universität sprechen hier über Religion im Alltag und in der Wissenschaft. Die einzelnen Referent_innen verbinden das Thema Glauben oft mit geistes- oder naturwissenschaftlichen Fragestellungen oder mit ihrem eigenen Fachgebiet. Denn nicht immer kommen die Vortragenden aus Bereichen, die unmittelbar mit Theologie zu tun haben.

Diese Woche wird Prof. Dr. Markus Mühling zum Thema „No Man is an Island – Gottesvorstellungen und Menschenbilder in Relation“ referieren. In den letzten drei Wochen hielten Dr. Andreas Fritzsche, dessen Thema „die Botschaft des Engels – Haltung gewinnen“ war, der Juniorprofessor Dr. Markus Beckmann, der über „Von der Not und dem Segen der Unterbrechung der Arbeit“ referierte und Dr. Peter Pez, der die Frage behandelte: „Darf man als Christ töten?“ ihre Vorlesungen. Mühling ist der Vierte, der sich im Rahmen der Vorlesungsreihe mit Theologie beschäftigt. Sein Thema ist die Beziehung zwischen den Gottesvorstellungen der Menschen und ihrem eigenen Menschenbild.

Hier die nächsten Termine für alle, die ihre Pause zwischen zwei Veranstaltungen für ein bisschen Theologie nutzen wollen:

24. Mai – „Glauben oder Zweifel?“, Prof. Dr. Max-Michael Bliesener

31. Mai – „Religion und Stadt – zur großstädtischen Relevanz von Kirche, Religiosität und Sakralbauten“, Prof. Dr. Volker Kirchberg

Jeden Donnerstag um 12.00 Uhr in Hörsaal  4, auf dem Campus.

Autorin: Leonie Schlenker

8. Mai 2012

About Author

Koordination


Schreibe einen Kommentar