Falschparker auf dem Campus – Jetzt wird abgeschleppt
Hochschule & Politik, Titelblatt

Falschparker auf dem Campus – Jetzt wird abgeschleppt

Ab Donnerstag dem 24. Oktober 2019 kommen die Abschlepper auf den Campus und räumen die falsch geparkten PKWs weg: Nach Einführung des autoarmen Campus stehen noch immer viele PKWs auf für Autos eigentlich gesperrten Flächen. Nun greift die Leuphana durch und lässt auf Kosten der Autohalter*innen teuer abschleppen.

Nach Angaben der Leuphana parken noch viele PKWs außerhalb der ausgewiesenen Parkplätze und versperren damit auch die Wege für Rettungsfahrzeuge. Seit Einführung des autoarmen Campus am 01. Oktober wurden viele Zettel verteilt, jedoch sehen die Verantwortlichen keine Änderungen im Parkverhalten der Bediensteten und Studierenden. Daher wird ab Donnerstag auf dem Campus abgeschleppt. Die Fahrzeughalter*innen werden dann zur Kasse gebeten, rund 200 bis 250 Euro verlangt ein örtlicher Abschleppunternehmer.

Der Campus ist seit dem 01. Oktober 2019 ein verkehrsberuhigter Bereich. Das bedeutet nach StVO (Straßenverkehrsordnung), dass PKWs nur auf den ausgewiesenen Parkplätzen parken dürfen:
– P1 beim Zentralgebäude (an der Straße auf der Höhe vom Vamos ist Parken nicht erlaubt)
– P2 bei C12/C14
– P3 Parkpalette bei C1
– P4 bei der Sporthalle (erreichbar über die Einfahrt bei C1)
– Zudem ist Parken an den Gebäuden erlaubt, wenn dort ein blaues Parkschild steht.

Flucht und Rettungswege sind grundsätzlich freizuhalten.

Weiterhin ist zu beachten, dass alle Nutzer*innen der Straßen gleichberechtigt sind und Fahrzeuge nur in Schrittgeschwindigkeit fahren dürfen. Die Verkehrsberuhigung ist Teil der „Lebenswelt Campus“ zur Erhöhung der Sicherheit und der Aufenthaltsqualität auf dem Campus.

Die Univativ hatte bereits 2018 über die wilde Parkerei auf dem Campus berichtet.


Mit Material der Leuphana.
Foto: flickr (CC) Lav Ulv – AC39646 (17.09.22, Motorvej 501, Viby J)DSC_7664_Balancer

23. Oktober 2019

About Author

Christopher Bohlens Schreibt immer irgendwas über Hochschule, Politik oder Veranstaltung wo es so richtig kracht, wie Festivals. Liebt Investigativen Journalismus und beschäftigt sich viel mit Daten.


ONE COMMENT ON THIS POST To “Falschparker auf dem Campus – Jetzt wird abgeschleppt”

  1. Die Leuphana sollte im Gegenzug dann bitte auch die Rettungskräfte informieren, wie sie noch auf das Gelände kommen. Ein Krankenwagen, der erstmal minutenlang um den Campus fährt, weil die „normale“ Einfahrt nun zu ist, halte ich für fragwürdig (Fall vom 13.10.). Auch sind viele Anwohner genervt, da jetzt im Wohngebiet geparkt wird. Idee ok, Umsetzung Katastrophe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.