Dinge, die man getan haben muss, wenn man jung ist – heute: ins Ausland gehen
Titelblatt, Unikultur

Dinge, die man getan haben muss, wenn man jung ist – heute: ins Ausland gehen

Stella in Karlstad, Schweden
Stella in Karlstad, Schweden

Hallo! Goðan daginn, merhaba oder einfach nur: Hello young fellow.
Bist du bereit für das Abenteuer deines Lebens, für die größten Erfahrungen und für all die spontanen Freundschaften, die ein Leben lang halten?
Bist du bereit für die aufregendste Zeit, die du erleben wirst, für das einfach mal Jungsein und für die Möglichkeit 1001 neue Eindrücke zu sammeln?
Bist du bereit für eine Welt, die dir offen steht?
Bist du bereits für – ein neues Land?

Gabriel in Málaga, Spanien
Gabriel in Málaga, Spanien

Dann geh ins Ausland! Fliege einfach weg und entdecke eine völlig neue Welt. Erlebe dein Studium in einem anderen Land!

Und genau das habe ich gemacht. Ich war bereit – und ich bin losgegangen. Ich habe mich für ein Auslandssemester entschieden! Ich bin somit jetzt offiziell ein Erasmusstudent.

Das Land, das ich mir ausgesucht habe, heißt Island. Besagtes Island wird von den meisten meiner Studienkollegen entweder mit dem auf halber Strecke liegenden Irland oder einem unaussprechlichen Namen eines Vulkans in Verbindung gebracht. (Dieser heißt im Übrigen Eyjafjallajökull, den man Eyjja-fjad-la-jöh-küdl ausspricht, Betonung ausschließlich auf der ersten Silbe.) Dass in diesem Land noch mehr als nur dieser Vulkan sein könnte, sogar einiges mehr, und dass es bis auf eine mythenreiche Geschichte wenig mit Irland zu tun hat – das gehört zu den Erkenntnissen meines Auslandssemesters.

Zutaten für ein Auslandsstudium mit vielen weiteren tollen Erkenntnissen:

  • deine Begeisterung für andere Länder und für fremde Kulturen
  • deine Bewerbung und ein wenig Organisation deinerseits, wobei dir aber die Uni sehr viel hilft
  • dein Koffer und ein Flugticket
Yannik in Columbus, Ohio, USA
Yannik in Columbus, Ohio, USA

Informiere dich vorab

Der erste Schritt in die richtige Richtung ist die Infoveranstaltung des International Office. Am 4.11. von 14-16 Uhr findet sie in C HS 5 statt – Pflichtveranstaltung für alle Auslandsinteressierten, potentiellen Auslandsinteressierten und für alle anderen Studierenden im dritten Semester. Neben all den reichlich formellen Informationen gibt sie euch einen groben Überblick über die Länder, die zur Wahl stehen, über dieses „Erasmus” und über den Weg dorthin – den Bewerbungsprozess.

Knut in Wroc?aw (Breslau), Polen
Knut in Breslau, Polen

Die Informationsveranstaltung richtet sich an alle, die es im akademischen Jahr 2016/17 (WS 16/17 UND SS 17) ins Ausland verschlagen könnte. Das „Ausland” kann das durch Erasmus geförderte Europa sein, die Leuphana hat allerdings auch Partneruniversitäten im Rest der Welt, an denen man mit erlassenen oder ermäßigten Studiengebühren studieren darf. Ob zum Beispiel an der University of Queensland in Australien oder an der Zhejiang Sci-Tech University, Hangzhou in China – es ist garantiert das passende Land für dich dabei!

Silvia in Luzern, Schweiz
Silvia in Luzern, Schweiz

Was bedeutet Erasmus überhaupt?

Als europaweite Organisation unterstützt Erasmus Studienaufenthalte in ganz Europa. Das bedeutet: wer an einer europäischen Partnerhochschule der eigenen Uni studiert, erhält monatlich Geld (dafür gibt’s hier eine Tabelle) und erfährt Unterstützung in der Organisation. Zum Beispiel wird die Bewerbung praktischerweise direkt vom International Office durchgeführt, die Anrechnung vieler Kurse ist einfacher und all die Formalitäten der ausländischen Uni hat das International Office bereits für dich erledigt. Alles was ihr tun müsst: euch beim International Office der Leuphana um einen Platz an eurer favorisierten Hochschule bewerben! Mehr Infos zu Erasmus gibt es auf der Seite des International Office.

Christiane_in_Ungarn
Christiane in Sopron, Ungarn

Die aktuelle Ausschreibung (auf dieser Website oder einfach hier zum Download) ist voll von interessanten Ländern. Sie ist nach Studiengängen sortiert, es gibt Angebote für alle Studierende sowie für jeweils bestimmte Major. Wie wäre es zum Beispiel mit Seoul, Korea oder Colorado, USA? Australien und Amerika sind im Allgemeinen sehr beliebte Ziele – die Chance auf einen Platz ist bei anderen Ländern wie Zypern oder Island natürlich entsprechend höher. Entscheide das aber für dich. Wenn du unsicher bist, versuch es doch ruhig bei deinem Favoriten! Bei der Bewerbung gibst du auch eine Zweitwahl an, auf die du im Falle einer Ablehnung zurückgreifen kannst. Versuchen kann man es mit Brisbane also allemal.

Michael in Nikosia, Zypern
Michael in Nikosia, Zypern

Es geht auch ohne Erasmus 

Alternativ kannst du dich als Free Mover versuchen. Dann kannst du dir deine Uni selbst aussuchen, musst aber das Meiste selbst organisieren und bezahlen. Es liegt an dir. Wenn du dich letztlich für ein Land entschieden hast, geht es ans Eingemachte: deine Bewerbung muss das International Office bis zum 3.12. erreichen. Darin enthalten: ein Motivationsschreiben – ihr solltet euch schließlich mal mit dem Land, für das ihr euch entscheidet, auseinandersetzen – euer Lebenslauf und einige Formalien.

Yeliz in Townsville, Australien
Yeliz in Townsville, Australien

Reise – entdecke die Welt

Das Ausland zeigt dir auf schonungslos ehrliche Weise, wer du bist. Nach zwei Monaten in einem fremden Land fühlst du dich garantiert deutscher als jemals zuvor – und das nicht nur, weil wir eine wirklich schön geordnete Uni besuchen und diese im Auslandssemester vermissen werden. (Oh, du findest unsere Uni nicht schön geordnet? Dann wird’s erst recht Zeit für eine erholsame Kur.)

Max in ?? (Seoul), Korea
Max in Seoul, Korea

Reise. Entdecke die Welt. Irgendwann wirst du vielleicht auf deine Jugend zurückschauen und dich mit dem leicht melancholischen Lächeln an genau diese Zeit erinnern. Du wirst an DIE Zeit deines Lebens denken, damals. An das, was dich ausmacht, das, was in dir immer noch das Gefühl der Ferne erweckt und das, was dich so tiefgreifend geprägt hat.
Jetzt ist die Zeit. Jetzt haben wir die Möglichkeit unseren besonderen Status zu nutzen, jetzt können wir die Welt mit offenen Armen empfangen. Jetzt geht’s ins Auslandsstudium!

Franziska in Rennes, Frankreich
Franziska in Rennes, Frankreich

Alle Informationsveranstaltungen:

  • Info: Studieren an Partnerhochschulen im Ausland 04.11.2015 / 14 – 16 Uhr / C HS 5
  • Studieren an der University of Queensland, Brisbane, Australien 05.11.2015 / 14 – 16 Uhr / C 14.110
  • Finanzierung von Studienaufenthalten im Ausland: 06.11.2015 / 14 – 16 Uhr / C HS4
  • Bewerbungsverfahren für Austauschprogramme: 18.11.2015 / 14 – 16 Uhr / C HS4
Jan in Lahti, Finnland
Jan in Lahti, Finnland

Mehr Informationen gibt es auf der Internetseite des International Office und hier:

International Office, Gebäude 4
Scharnhorststraße 1, D-21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-1070, Fax +49.4131.677-1075
international@uni.leuphana.de

Lisa in Bifröst, Island
Autorin: Lisa Gotzian in Bifröst, Island

Ihr wollt mehr von Lisa lesen? Ihre Island-Erfahrungen sammelt sie auf Ihrem großartigen Blog: Schaut mal rein!

2. November 2015

About Author

Koordination


Schreibe einen Kommentar