Deutschlandstipendium 2019/2020 nimmt Fahrt auf
Hochschule & Politik, Titelblatt

Deutschlandstipendium 2019/2020 nimmt Fahrt auf

Mit ei­ner fei­er­li­chen Ze­re­mo­nie wur­de am 19. De­zem­ber 2019 das Deutsch­land­sti­pen­di­um an zwölf aus­gewählte Stu­die­ren­de im Zen­tral­gebäude der Leu­pha­na ver­ge­ben.


Im Fo­rum des Zen­tral­gebäudes tra­fen sich am Don­ners­tagabend, den 19. Dezember 2019, Stu­die­ren­de und Förder*in­nen zu ei­nem be­son­ders fest­li­chen An­lass: Der Ver­ga­be des Deutsch­land­sti­pen­di­ums an der Leu­pha­na. Auch für die Ver­tre­ter des Aus­wahl­aus­schus­ses aus Fa­kultäten und Schools ist dies ein be­son­de­rer Mo­ment. Schließlich wer­den dann jene Stu­die­ren­de aus­ge­zeich­net, die sie auf­grund ih­rer Be­ga­bung und Leis­tung aus mehr als 400 Be­wer­ber*in­nen aus­gewählt ha­ben.

Prof. Dr. Jörg Phil­ipp Ter­hech­te, Vi­ze­präsi­dent für die Pro­fes­sio­nal School, In­ter­na­tio­na­li­sie­rung und Fund­rai­sing, dank­te ins­be­son­de­re den Förder*in­nen für ihr ge­sell­schaft­li­ches En­ga­ge­ment und be­ton­te die Be­son­der­hei­ten des Deutsch­land­sti­pen­di­ums: „Das Deutsch­land­sti­pen­di­um bringt Förder*in­nen und her­aus­ra­gen­de Stu­die­ren­de frühzei­tig zu­sam­men und ermöglicht so ge­gen­sei­ti­gen Aus­tausch und In­spi­ra­ti­on. Es bie­tet den Stu­die­ren­den da­her weit mehr als nur fi­nan­zi­el­le Un­terstützung.“

Die Stipendiat*innen

Das Deutsch­land­sti­pen­di­um fördert an deut­schen Hoch­schu­len Stu­die­ren­de al­ler Na­tio­na­litäten, de­ren bis­he­ri­ger Wer­de­gang her­aus­ra­gen­de Stu­di­en­leis­tun­gen er­war­ten lässt. Zu den Förder­kri­te­ri­en zählt ne­ben be­son­de­ren Er­fol­gen an Schu­le und/oder Uni­ver­sität auch das ge­sell­schaft­li­che En­ga­ge­ment. Berück­sich­tigt wird auch die Über­win­dung be­son­de­rer bio­gra­fi­scher Hürden, die sich aus der fa­mi­liären oder kul­tu­rel­len Her­kunft er­ge­ben.

Dass die­se Kri­te­ri­en zu ei­nem so­zi­al be­son­ders aus­ge­wo­ge­nen Leis­tungs­be­griff führen, ver­deut­lich­te die Vi­ze­präsi­den­tin für Col­le­ge und Cam­pus­le­ben Apl.-Prof. Dr. Ca­ro­la Schor­mann in ih­rem Grußwort. Sie ist zu­gleich Vor­sit­zen­de des Aus­wahl­aus­schus­ses und beglückwünsch­te die Stu­die­ren­den be­son­ders herz­lich. Sie überg­ab an­sch­ließend ge­mein­sam mit den School-Lei­tun­gen die Ur­kun­den an die Deutsch­land­sti­pen­dia­tin­nen und Sti­pen­dia­ten:

  • Hanna Holm, Studium Individuale (Leuphana Bachelor)
  • Melissa Elizabeth Meharg, 1. Unterrichtsfach Musik (Lehramt Lehren und Lernen)
  • Pia Grimpo, Studium Individuale (Leuphana Bachelor)
  • Jenny Wenck, 1. Unterrichtsfach Sport (Lehramt Lehren und Lernen)
  • Alina Linke, Global Environmental and Sustainability Studies (Leuphana Bachelor)
  • Marie Lorenschat, International Business Administration & Entrepreneurship (Leuphana Bachelor)
  • Lea Klindworth, 1. Unterrichtsfach Deutsch (Lehramt Lehren und Lernen)
  • Mira Pape, Master Nachhaltigkeitswissenschaft – Sustainability Sciences
  • Filip Raketic, Master Global Sustainability Science
  • Ann-Christine Predian, Master Management & Business Development
  • Michaela Hoek, Berufsbegleitender Bachelor Soziale Arbeit für Erzieherinnen und Erzieher
  • Insa Brudy, Berufsbegleitender Master Sozialmanagement

Die Förder*innen

Auf Nachfrage der Univativ, warum der Anteil der weiblichen Stipendiaten deutlich höher ist als der Anteil der männlichen, erklärte die Leuphana, dass die weiblichen Studierenden deutlich erfolgreicher seien als die männlichen. Eine Geschlechterquotierung gab es laut der Ausschreibung nicht. In den Folgejahren könnte das Verhältnis zwischen Männern und Frauen anders aussehen.

Die Sti­pen­di­at*in­nen lern­ten an die­sem Abend auch ihre Förder*in­nen persönlich ken­nen. Es sind Stif­tun­gen, Ver­ei­ne und Un­ter­neh­men, die nicht nur die bes­ten Stu­die­ren­den der Leu­pha­na un­terstützen, son­dern die auch der Uni­ver­sität ihr be­son­de­res Ver­trau­en schen­ken. Der Dank der Leuphana Uni­ver­sität rich­tet sich an die Förder*in­nen:

  • Adalbert Zajadacz Stiftung
  • Alumni- & Förderverein der Leuphana Universität Lüneburg e.V.
  • Clage GmbH
  • E. W. Kuhlmann-Stiftung
  • Rödl & Partner
  • Studio Hamburg Serienwerft GmbH / Rote Rosen
  • Stiftung der Volksbank Lüneburger Heide
  • TrainingsManufaktur Dreiklang GmbH & Co. KG

Wei­te­re pri­va­te Or­ga­ni­sa­tio­nen oder Pri­vat­per­so­nen, die das Deutsch­land­sti­pen­di­um an der Leu­pha­na ab 2020 un­terstützen möch­ten, sind nach Angaben der Leuphana herz­lich willkommen. Sie leis­ten mit ih­rer Spen­de ei­nen ent­schei­den­den Bei­trag für die Zu­kunft.

Mehr Informationen zum Stipendium: https://www.leuphana.de/kooperationen/foerdern-stiften/stipendien/deutschlandstipendium-foerdern.html


Mit Material der Leuphana.
Hinweis aus Transparenzgründen: Der Autor sitzt im Vorstand bei einem der Förder*innen.
Foto: (c) Leuphana Universität Lüneburg

16. Januar 2020

About Author

Christopher Bohlens Schreibt immer irgendwas über Hochschule, Politik oder Veranstaltungen, wo es so richtig kracht. Liebt investigativen Journalismus und beschäftigt sich viel mit Daten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.