Der Lüneburger Universitäts-Studentenkreis Touristik e. V.
Titelblatt, Unikultur

Der Lüneburger Universitäts-Studentenkreis Touristik e. V.

Gruppenfoto 2013
Gruppenfoto 2013

Reisen ist beliebt. Ganz besonders bei den Deutschen. Trotzdem werden in Deutschland immer weniger touristische Studiengänge angeboten. Auch an der Leuphana haben es Studierende, die Interesse an Tourismus haben, nicht leicht.

Zwar gibt es einige durchaus vielversprechende Seminare und Vorlesungen im touristischen Bereich, diese sind aber nur im Studiengang Kulturwissenschaften anrechenbar und dort wiederum nicht als Vertiefungsfach.Bei den Master-Studiengängen sieht es nicht besser aus. Der einst angebotene Master Tourismusmanagement wurde durch den Master Management und Marketing mit der Möglichkeit, Tourismus als Schwerpunkt zu wählen, ersetzt.

Zum Glück gibt es für alle, die sich eine Zukunft in der Tourismusbranche vorstellen können, den L. U. S. T. e. V.! Was im ersten Moment vielleicht ein wenig seltsam klingt, ist in Wirklichkeit eine richtig tolle Sache!

Gruppenfoto der Initiatve 1991
Gruppenfoto der Initiatve 1991

Der Lüneburger Universitäts-Studentenkreis Touristik e. V. (kurz L. U. S. T. e. V.) wurde bereits 1990 – und damit kurz nach der Gründung der Universität Lüneburg – ins Leben gerufen und ist daher eine der ältesten Initiativen der Leuphana. Damals wie heute stammt(e) ein großer Teil der Mitglieder aus den Kulturwissenschaften, aber auch Studierende aus dem Bachelor Betriebswirtschaftslehre (und zeitweise Umweltwissenschaften) sind bzw. waren mit von der Partie.

Ziel des Vereins ist die Verbindung von Studium und Praxis, die in den heutigen Studiengängen häufig zu kurz kommt. Durch verschiedene Projekte hat sich der L. U. S. T. e. V. in der Tourismusbranche inzwischen einen Namen gemacht. Viele ehemalige Mitglieder konnten die über den Verein geknüpften Kontakte nutzen und sind heute erfolgreich in einem touristischen Unternehmen tätig.

Das wohl größte und bedeutendste Projekt ist die TourKon on Board, die bereits seit 1999 existiert und seitdem 13Mal veranstaltet wurde. Das Besondere daran: die Initiative chartert ein Flusskreuzfahrtschiff (letztes Jahr war das die A-ROSA Aqua), auf dem Vertreter touristischer Unternehmen mit Studierenden Workshops durchführen und sich in einer lockeren Atmosphäre näher kennenlernen können. Letztes Jahr wurde der L. U. S. T. e. V. dafür sogar mit dem Sonderpreis der Willy Scharnow-Stiftung für Touristik ausgezeichnet!

Natürlich sollen aber auch andere Projekte nicht zu kurz kommen. Neben einer jährlichen Fahrt nach Berlin zur ITB, der Internationalen Tourismus-Börse, veranstaltet der Verein Ausflüge zu verschiedenen touristischen Unternehmen wie beispielsweise der TUI AG, der REWE-Touristik Groupoder zu A-ja Ressorts nach Warnemünde (nur, um einige wenige zu nennen, die in der Vergangenheit besucht wurden!).

Mit L.U.S.T. durch die Republik
Mit L.U.S.T. durch die Republik

Leider steht die Initiative – wie so viele andere auch – vor der Herausforderung, dass es in Zeiten des Bachelor- und Mastersystems und der damit einhergehenden kurzen Aufenthaltsdauer von zwei oder drei Jahren schwer ist, Studierende als neue Mitglieder zu gewinnen. Hinzu kommt die kurze Verweildauer derer, die sich im L. U. S. T. engagieren, und damit verbunden häufige Wechsel in den Verantwortlichkeiten.

Informieren kannst du dich auf der Internetseite , über Facebook  oder per E-Mail (info@lust-lueneburg.de). Gerne kannst du auch einfach spontan und unangekündigt bei einem der Treffen vorbeischauen. Sie finden aktuell jede Woche dienstags, um 20 Uhr im Initiativenraum 3.104 statt. Unterstützung ist jederzeit willkommen – je mehr Mitglieder der Verein hat, desto vielseitiger sind die Projekte und Erweiterungspotentiale. Wenn du also Interesse an Tourismus hast und nette, engagierte Studierende kennenlernen möchtest, ist der L. U. S. T. e.V. vielleicht genau das Richtige für dich!

 Auorin: Carolin Stoeppel

17. Juni 2014

About Author

Koordination


Schreibe einen Kommentar