Das waren die 7 lunatic-Highlights 2018
Unikultur

Das waren die 7 lunatic-Highlights 2018

Das lunatic ist vorbei. Die letzten Schnapskarren und -leichen sind abgeschleppt, die Ballonhosen sind wieder Vorhänge und die „Stroh“-Halme sind zurück im Stall. Was bleibt, sind Bilder und Erinnerungen. Na gut, hauptsächlich Bilder. Seht hier unsere 7  skurrilsten Schnaps-Schüsse.

 

Nummer 1: Gebratene Toffeln

(c) Jan Gooß

Karl Toffel, der beste Freund von Tom Mate, Mo Ehre und Schmidt-Lauch.

 

 

Nummer 2: Bunte Veganer

Vagabund, abgeleitet vom lateinischen Vagus, bedeutet so viel wie „unstet“. Als Name für einen Wagen ist das deeper shit auf mehreren Ebenen. *Mindexplode*

 

 

Nummer 3: Das Fladenbrot-Krümelmonster

(c) Jan Gooß

Vegane Döner. Auf der Karte fehlen noch Biorek und Falapfel für Frutarier.

 

 

Nummer 4: Franzenschorle

(c) Jan Gooß

Firlefanz klingt nach wertlosem, unnützen Krams. Wie wäre es stattdessen mit etwas, das positiv klingt: „Lachschorle“. Okay, der war schlecht, ich geb’s zu.

 

 

Nummer 5: Cerveza con Agua

(c) Franziska Krämer

Becher spenden für sauberes Trinkwasser? Pfandflaschensammler hassen diesen Trick.

 

 

Nummer 6: Bier-Yoga

(c) Franziska Krämer

Bier-Yoga, auch bekannt als Hopf-Fu, Karamalz-Te und Pils-Maga, ist die Kunst, die 7 Chakren des Körpers mithilfe energetischer Astralflüßigkeiten zu öffnen. Besonders die kristallisierten Elixiere der alten Ratsherren tragen dazu bei, aus dem Zustand materieller Nüchternheit in die beschwipste Stufe der Erleuchtung aufzusteigen. Eine Überdosis wirkt sich jedoch negativ auf die Schwingungen der aus dem Mund kommenden, nasal erfassbaren Aura aus. „Trinken du musst.“ – Jevermeister Yoda

 

 

Nummer 7: Die Schnappskarre hat die Shot’n Dicht!

Was das lunatic noch unbedingt braucht, sind eigene Drinks mit Lüneburg-Leuphana Touch. Unsere Vorschläge: Lüneburger Morgenluft (Salziges Stintwasser), Spoun Tonic und StuPa Colada. (Interessiert 15.2% der Studis)


Titelbild: (c) Jan Gooß

5. Juni 2018

About Author

Jan Gooss Student der Politikwissenschaft, Abtrünniger der VWL und sitzt nebenbei auch noch in der Redaktionsleitung der Univativ.