Titelblatt

Bis(s) zum Wintersemester

Studierende der Sozialpädagogik studieren trotz Exmatrikulation weiter. Wir sitzen in einem Seminarraum am AStA-Trakt. Wir sind 20 der 70 verbliebenen Studierenden der Diplom Sozialpädagogik. Wir haben ein Problem: Unser Studiengang läuft zum 30. September aus. Ab dem Wintersemester werden alle Diplom-SozialpädagogInnen der alten Universität damit exmatrikuliert. Bei vielen von uns sind aber noch mehrere Leistungen offen. Alle von uns sind lange hier. Wir können die horrenden Langzeitstudiengebühren nicht bezahlen. Seit Jahren erhalten wir kein BaföG mehr. Trotzdem sollen all die Jahre endlich zu einem Abschluss gebracht werden.

Ich reiche Kaffee und Tee in den Raum hinein. Wir warten auf den Herrn vom Immatrikulationsamt und die für uns zuständige Mitarbeiterin im Prüfungsamt. Mittlerweile sind fünfzehn Männer und Frauen erschienen. Die Psychologin, die in der Zentralen Studienberatung Angehörige auslaufender Studiengänge berät, setzt sich in die Reihe der erwarteten Gäste. Der Prüfungsausschuss kommt auch noch. Sie alle sollen uns helfen, unsere prekäre Situation zu klären: Es ist schon August. Die Zeit drängt.

Plötzlich stürzt ein Fremder in den Raum. „Wir haben hier Prüfungen! Der Raum für uns ist geblockt!“ Schulterzucken. Was will der nur? Die sonst so verständnisvollen Sozialpädagoginnen reagieren eiskalt. Es interessiert uns nicht mehr, wer hier Räume belegt hat. Der Mann muss ohne Antwort verschwinden. Heute wollen wir endlich eine Antwort erhalten.

Wir besetzen den Raum! Hier geht es um unsere Zukunft. Wir haben ein Recht darauf. Der zuständige Prüfungsausschuss nickt verständnisvoll. „Melden Sie bis 30.9. alle Ihre Prüfungen an!“, bittet die Zuständige im Prüfungsamt. Wir erhalten unsere Chance. Im Wintersemester gelten wir weiterhin als exmatrikuliert. Veranstaltungen dürfen wir nicht mehr besuchen. Doch ab sofort haben Studierende der Diplom Sozialpädagogik das Recht, Prüfungsleistungen nachzureichen. Wir werden als Exmatrikulierte weiter studieren. Das hat es noch nie gegeben. Manche werden es bis zum 30.9. schaffen. Andere werden weiter kämpfen müssen. Die Antwort auf einen geschlossenen Studiengang ist vorerst, dass er weiter besteht. Totgesagte leben länger. Bis(s) zum Wintersemester.

Von Heike Hoja
(die Autorin studiert Diplom Sozialpädagogik)

2. November 2010

About Author

Redaktion