Best of Jodel Lüneburg
Titelblatt, Unikultur

Best of Jodel Lüneburg

Was geht eigentlich so auf Jodel in Lüneburg? Wir haben uns in die Welt von Beziehungsproblemen, kik-Anfragen und #lünelove gewagt und die am meisten gevoteten Jodel der letzten Zeit für euch zusammengetragen. Ein Fazit gibts am Ende obendrauf.

Jodel-Logo / (C) Jodel – Entnommen aus dem Jodel-Pressekit

Gegen Trump und AfD geht immer. / (C) Screenshot Ernst Jordan
Manchmal tun es auch simpelste Feststellungen / (C) Screenshot Ernst Jordan
Auch weniger hoch gevotete Jodel können mal die Liste anführen, es braucht nur ein wenig Glück und Flaute bei den anderen / (C) Screenshot Ernst Jordan
Einer der wenigen Jodel, die ich persönlich wirklich lustig fand / (C) Screenshot Ernst Jordan
Wortwitze gehen nicht immer, manchmal zünden sie aber. In diesem Fall wohl mit #lünelove und Lokalkolorit zu begründen / (C) Screenshot Ernst Jordan
Kaum sarkastisch das ewige Geweine auf die Schippe genommen. #mimimi macht es da auch nicht besser / (C) Screenshot Ernst Jordan
Men and Women unite! / (C) Screenshot Ernst Jordan
*hits a line of coke, then a blunt* / (C) Screenshot Ernst Jordan
Jodler – Kämpfer für eine gerechtere Welt / (C) Screenshot Ernst Jordan
Man merkt, dass die Erstis da sind. Beschwerden über lahme Vorlesungen gehen immer, leider nur selten lustig wie hier / (C) Screenshot Ernst Jordan
Wenn das kein studentischer Zusammenhalt ist / (C) Screenshot Ernst Jordan
Auch Zentralgebäude-Bashing geht eigentlich immer. Wohl auch nicht ganz unbegründet / (C) Screenshot Ernst Jordan

Finde ich persönlich nicht lustig, ist aber auch keine Seltenheit… / (C) Screenshot Ernst Jordan
Mit französischem Akzent: „Manchmal findet man wahre Größe sogar unter einem Dach“ – von mir wahllos abgewandeltes Spongebob-Zitat / (C) Screenshot Ernst Jordan
Vorlesungsjodel, once again / (C) Screenshot Ernst Jordan
I’ve got the sun in my pocket and the moon in my hands / (C) Screenshot Ernst Jordan
Rauchen ist unsexy, wär hätte es gedacht. Demnächst heißt es noch, es sei ungesund! / (C) Screenshot Ernst Jordan
Nr. 1: Er hat Student gesagt, wir werden ihn jagen! Nr .2: lol. / (C) Screenshot Ernst Jordan
Einmal noch Ersti-Probleme haben… / (C) Screenshot Ernst Jordan

 

Fazit:

Wenn Jodel eine Frau wäre, würde sie ständig über „ihn“ nachdenken und kundtun, wie schlimm viel Schokolade sie doch gerade gegessen hat; wäre Jodel ein Mann, würde er Fußball gucken und hätte gerade einen schlimmen Kater, weil er gestern mal wieder „krass gesoffen“ hat. Will sagen: Jodel ist die App für den 08/15-Studi. Der Humor hat seine Sternstunden, in der Regel sind Jodel jedoch unkreativ bis langweilig. Das ist auch kein Wunder, schließlich wacht die gesamte Community über Aufstieg und Fall der Jodel, fast alles außerhalb des guten deutschen Durchschnittshumors wird also durch Downvote unmittelbar bestraft. Wirklich Neues oder Wissenswertes ist leider auch nicht zu finden, dafür wird jeden Tag wieder nach dem besten Frisör, Zahnarzt, Dönermann etc. etc. gefragt. Rumkommen tut dabei aber auch nichts, lokales Expertenwissen? Fehlanzeige.

Wer wirklich nichts besseres mit der eigenen Zeit anzufangen weiß, möge sich Jodel holen. Für den Lacher für zwischendurch würde ich aber image sharing sites wie imgur empfehlen.

Mehr Fakten zu Jodel, zusammengesucht von den Profis bei SPON, hier.

Autor: Ernst Jordan

 

17. November 2017

About Author

Ernst Jordan dont wait for me, if i care bout anything, anywhere losin myself, i get the stares what im lookin at, wasnt there (wasnt there)


Schreibe einen Kommentar