Jan Gooß

Spoun bleibt in Lüneburg – Geheime Infos geleaked
Satire

Spoun bleibt in Lüneburg – Geheime Infos geleaked

Sascha Spoun, Präsident der Leuphana Universität Lüneburg, wechselt nach harscher Kritik doch nicht an die Georg-August-Universität Göttingen. Wir haben einen bisher unbekannten Mitarbeiter des Präsidiums gefunden, der mit der ganzen Wahrheit rausrückt. (ACHTUNG, SATIRE!) Es wäre der absolute Pro-Gamer Move gewesen: Erst holt sich Uni-Präsident Sascha Spoun seine 8-jährige Absicherung in Lüneburg trotz Protesten der Studierendenschaft, dann…

Kritische Berichterstattung ist gewollt, ABER…
Hochschule & Politik, Titelblatt

Kritische Berichterstattung ist gewollt, ABER…

Eine Sitzung, zwei Fotos und drei Emails reichen aus, damit der Vorsitz des höchsten beschlussfassenden Gremiums der Studierendenschaft und eine kleine studentische Initiative am Campus in einen Streit verfallen, der bei höchster Eskalationsstufe in Rauswürfen und rechtlichen Verfahren gipfelt. In diesem Streit geht es um die Löschung von Fotos und Beiträgen, und die Deutungshoheit über…

Die Wiederwahl von Uni-Präsident Spoun: Keine Ausschreibung, viel Drama.
Hochschule & Politik, Titelblatt

Die Wiederwahl von Uni-Präsident Spoun: Keine Ausschreibung, viel Drama.

Sie ist in aller Munde am Campus: die Wahl des Uni-Präsidenten. Der Senat der Leuphana Universität Lüneburg verlängerte gestern Abend die Amtszeit von Uni-Präsident Sascha Spoun um weitere acht Jahre, ohne eine öffentliche Ausschreibung herauszugeben. Eine umstrittene Wahl, die viele Student*innen, Professor*innen und weitere Interessierte mitverfolgten.

Unterwegs auf der Utopie-Konferenz
Unikultur

Unterwegs auf der Utopie-Konferenz

Für drei Tage öffnete das Zentralgebäude der Leuphana seine Drehtüren für 600 Teilnehmer*innen, um mit Richard David Precht und anderen Gästen Antworten auf die zentrale Frage der Veranstaltung zu finden: „Wie wollen wir leben?“. Wie die Konferenz verlief und ob sich ein weiterer Besuch lohnt, erfahrt ihr bei uns.

Coraci – Festival pour l’Antisémitisme?
Hochschule & Politik

Coraci – Festival pour l’Antisémitisme?

Das coraci-Festival hat Probleme: Mit antisemitischen Aussagen seines Headliners, mit Sexismus und der eigenen Öffentlichkeitsarbeit. Was dahintersteckt, lest ihr hier. Corawas? Das Coraci ist ein politisches Festival, das im Mai 2018 zum neunten Mal am Campus Lüneburg stattfand. Coraci steht dabei für „contre le racisme“. Neben Live-Musik gab es auch Workshops und Vorträge zu diversen…

1 2 3