Hochschule & Politik, Titelblatt

Alternatives Lehrangebot Reloaded

Im kommenden Sommersemester soll es wieder ein alternatives Lehrangebot geben. Dafür werden Studierende gesucht. Das Thema für das kommende Semester lautet „Grenzen“.

Logo zum Alternativen Lehrangebot / (C) AStA Uni Lüneburg

Der AStA sucht engagierte Studierende, die alternative Lehrveranstaltungen zu spannenden und aktuellen Themen geben möchten. Das Format der Veranstaltung bestimmen die Referent*innen – ob theoretisch oder praktisch orientiert, alleine oder mit mehreren gemeinsam, regelmäßig oder als Blockveranstaltung. Alles ist möglich! Das Engagement wird mit dem üblichen Stundensatz von 9,10 Euro vergütet. Die Referent*innen können sich auf die Inhalte konzentrieren – die gesamte Organisation, wie Raumplanung und Bewerben der Veranstaltung, übernimmt der AStA.

Konzepte können bis zum 20. Februar 2017 unter lehre@asta-lueneburg.de eingereicht werden. Nähere Infos und Anforderungen gibt es noch in der Ausschreibung 

Studies für Auswahlkommission gesucht

Für die Auswahlkommission für die Veranstaltungen der Alternativen Lehre sollen alle Student*innen die Möglichkeit haben, zu partizipieren. Es ist ein gemischtes Gremium, von AStA-Sprecher*innen, StuPa-Vorsitz und weiteren Personen gewünscht, wobei die Student*innen einen größeren Anteil als die Offiziellen ausmachen sollen. Das Bewerbungsverfahren ist annonym, wobei im Anschluss die Geschlechterverteilung berücksichtigt werden soll. Interesse mitzumachen? Dann scheibt eine Mail an: lehre@asta-lueneburg.de

Autor: Christopher Bohlens

11. Februar 2017

About Author

Christopher Bohlens


Schreibe einen Kommentar