7 Dinge, die du über deine Uni noch nicht wusstest
Ausprobiert, Titelblatt

7 Dinge, die du über deine Uni noch nicht wusstest

Listicles über alles / (C) Jeremy Tarling - flickr
Listicles über alles / (C) Jeremy Tarling – flickr

Wusstest du, dass jeder Student seinen Laptop im Rechenzentrum reparieren lassen kann? Oder dass KonRAD Fahrräder verleiht? Dieser Artikel verrät dir 7 zu Unrecht verkannte Dinge über die Leuphana, die dir das Leben leichter machen.

#1 Pfandmünzen für alle!

2--Münzen sind rar – und ständig benötigt! Wer in der Bibliothek lernt und seinen Hausrat nicht mit in den Lesesaal schleppen möchte, muss zwangsläufig ein Schließfach benutzen. Wenn man denn eine 2--Münze parat hätte. Nie scheint man eine dabei zu habenDoch die Bibliothek schafft Abhilfe: nicht nur wechseln sie Geld, auch kannst du eine Pfandmünze entleihen und sie bequem für dein Schließfach benutzen.

 

#2 Bücher aus dem Roten Feld

Apropos Bibliothek: Man kennt das. Diejenigen, die ihre Veranstaltungen nicht regulär am Roten Feld haben, sehen sich regelmäßig einer Weltreise gegenüber, wenn sie Bücher von dort ausleihen oder zurückgeben möchten. But fear no more! Wir können dich beruhigen: alles, was du im fernen Roten Feld entliehen hast, kannst du selbstverständlich auch zum Campus zurückbringen – und umgekehrt.

 

#3 Plakate für die Uni drucken lassen

Mal keine ausgelutschte Powerpointpräsentation halten, sondern ein spannendes Plakat vorstellen? Was du nach der Präsentation nicht in den lokalen Papierkorb verschiebst? Das Rechenzentrum plottet im Rahmen studentischer Arbeiten dein Plakat. In welchem Format du es bei wem einreichst, findest du hier.

 

#4 euduroam kann mehr, als du denkst.

Für dich war euduroam bis jetzt nur eine der verfügbaren WLAN-Verbindungen deiner Uni? Falsch gedacht. Uber euduroam kannst du nicht nur in Lüneburg, sondern am Campus fast jeder deutschen Universität (und an einigen Unis in anderen Ländern) das Internet nutzen. Logge dich mit deiner lg-Nummer (+@leuphana.de, also z.B. lg123456@leuphana.de) und deinem Passwort ein und du hast sofort Internet.

 

#5 Lass reparieren, was dich kaputt macht

Ein defekter Laptop kann den unglückseligen Studenten in Zeiten der Digitalisierung schon an den Rand der Verzweiflung bringen. Das bedeutet im Allgemeinen den Stillstand jeglicher Uniaktivität. Die Computerwerkstatt in Gebäude 7 (Raum 123) nimmt sich, wenn sie Zeit dafür haben, deines Laptops oder PCs an und repariert ihn, sodass aus dem Stillstand bald wieder ein produktives Arbeiten wird.

 

#6 KonRAD repariert nur dein Fahrrad? Falsch.

Die Fahrraddwerkstatt KonRAD neben Gebäude 3 ist längst kein Geheimtipp mehr. Aber wusstest du, dass du, wenn du dein geliebtes Fahrrad verloren hast oder du einen Gast zu Besuch hast, einfach ein Fahrrad leihen kannst? KonRAD hat eine breite Auswahl an Fahrrädern und wird dir gegen eine kleine Leihgebühr garantiert das richtige bereitstellen können.

 

#7 Psychologische Beratung – einfach so

Probleme wegen deiner Fernbeziehung? Überfordert mit Unistress? Komplikationen in deiner Familie? Hier wird dir geholfen: das Studentenwerk stellt dir Psychologen, mit denen du komplett unverbindlich und in Ruhe reden kannst. Ohne eine große Verpflichtung oder dich in eine Schublade zu schieben beraten sich bei deinen Alltagsproblemen. Hole dir Anregungen und entscheide selber, wie oft du – oder ob überhaupt nochmal – kommen möchtest.

Dir gefällt dieses Listicle? Wunderbar – denn ab jetzt werden wir jeden Monat ein interessantes, überraschendes, witziges oder auf andere Weise besonderes Listicle mit dir teilen.

Autorin: Lisa Gotzian

1. Juli 2015

About Author

Koordination


Schreibe einen Kommentar