Hinweise für Autoren

Allgemeine Hinweise

Die Zeitschrift für kritische Theorie freut sich über eingesandte Manuskripte. Für die Publikation in Betracht kommen erstens Artikel, die sich mit Autoren der älteren oder neueren Kritischen Theorie auseinandersetzen und zweitens Artikel, die eine Fragestellung oder ein Phänomen mit Hilfe der kritischen Theorie analysieren. Über den Abdruck entscheidet die Redaktion. Diese zieht auch externe Gutachter zur Beratung hinzu. Eingereicht werden können Texte in Deutsch oder in Englisch. Angenommen werden nur Erstpublikationen. Die Typoskripte sollen sich an den Satzvorschriften der ZkT orientieren (siehe unten). Insbesondere unverlangt eingesandten Manuskripten sollten kurze bio-bibliographische Angaben über die Autorin oder den Autor beigefügt werden.

Redaktionsschluss

Wegen der jährlichen Erscheinungsweise gibt es zurzeit einen Redaktionsschluss pro Jahr. Für das 2017 erscheinende Doppelheft ist der Redaktionsschluss der 15.1.2017. Da wir in diesem Heft einen Schwerpunkt (zum Thema Musikästhetik) eingerichtet haben, kann unverlangt eingegangenen Beiträgen diesmal nur wenig Platz eingeräumt werden.

Zusendungen redaktioneller Art
adressieren Sie bitte an das Redaktionsbüro.

Postalische Adresse:

Zeitschrift für kritische Theorie
Leuphana Universität Lüneburg
Scharnhorststr. 1, Geb. 5
z. Hd. Prof. Dr. Sven Kramer
D- 21335 Lüneburg

E-mail:

zkt@uni-lueneburg.de

Satzvorschriften

Bitte beachten Sie unsere Satzvorschriften: Style Sheet (als PDF).