Expertises and others

INTERNATIONAL:

Music Venue Trust (Hg.) (2015): Understanding Small Venues.

Boschma, Ron A. / Fritsch, Michael (2007): “Creative Class and Regional Growth. Empirical Evidence from Eight European Countries”. Jena Economic Research Papers 2007-066, Max-Planck-Institute of Economics.

GERMAN SPEAKING COUNTRIES:

Creative Quartiere GmbH (2009): Wer macht in Hamburg Musik? Abschlussbericht der Markt- und Standortstudie zur Entwicklung eines Musikerzentrums in Barmbek-Süd. Studie im Auftrag der Freien und Hansestadt Hamburg: Bezirksamt Hamburg-Nord.

Eichmann, Hubert/Flecker, Jörg/Reidl, Sybille (2007): „Es ist ja ein freies Gewerbe…“ Arbeiten in der Wiener Kreativwirtschaft. Wien: FORBA – Forschungs- und Beratungsstelle Arbeitswelt.

Heinrich-Böll-Stiftung (Hg.) (2008): Kreative Wirkung. Urbane Kultur, Wissensökonomie und Stadtpolitik. Berlin: Herinrich-Böll-Stiftung.

Kriedel, Norbert/Stiller, Silvia (2009): Haspa Musikstudie. Der Takt der Zukunft – Hamburg setzt auf Musik. Hamburg: Hamburger Sparkasse AG.

Kröhnert, Steffen/Morgenstern, Annegret/Klingholz, Reiner (2007): Talente, Technologie, Toleranz – wo Deutschland Zukunft hat. Berlin: Institut für Bevölkerung und Entwicklung.

Krökel, Karin/Piesk, Susanne (2008): Kulturwirtschaft fördern – Stadt entwickeln. 3. Hessischer Kulturwirtschaftsbericht. Wiesbaden/Darmstadt: Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung/Schader-Stiftung.

Krüger, Thomas / Schmid, Jakob F. (2015): stadtnachacht. Management der urbanen Nachtökonomie. Ein Pilotprojekt der Nationalen Stadtentwicklungspolitik des Bundes, URL: https://www.hcu-hamburg.de/fileadmin/documents/Professoren_und_Mitarbeiter/Projektentwicklung__-management/Forschung/stadtnachacht_2015.pdf.

Läpple, Dieter/Kröger, Sebastian/Peters, Babette/Schreiner, Sarah (2015): Kreativer Archipel: Orte der Kreativen in Hamburg und in der HafenCity. Hamburg: Junius.

Lorenzen, Mark/Vaarst Andersen, Kristina (2007): The Geography of the European Creative Class: A Rank-Size Analysis. DRUID Working Paper No. 07-17: Danish Research Unit for Industrial Dynamics.

Overmeyer, Klaus (2010): Kreative Milieus und offene Räume in Hamburg. Hamburg: Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt Hamburg.

Ratzenböck, Veronika et al. (2004): Untersuchung des ökonomischen Potentials der “Creative Industries” in Wien. Endbericht, erstellt von Kulturdokumentation Mediacult und Österreichischem Institut für Wirtschaftsforschung im Auftrag des Magistrats der Stadt Wien, MA 27, der Wirtschaftskammer Wien und des Filmfonds Wien. Wien: WIFO, http://www.creativeindustries.at/pdf/Endbericht.pdf.

Schelepa, Susanne/Wetzel, Petra/Wohlfahrt, Gerhard – unter Mitarbeit von Anna Mostetschnig (2008): Zur sozialen Lage der Künstler und Künstlerinnen in Österreich. Endbericht. Wien: L&R Sozialforschung.

Wedemeyer, Jan (2009): Creative Cities and the Concept of Diversity. HWWI Research Paper: Hamburg Institute of International Economics (HWWI).
Weltverband der Städte und Kommunen – Kulturausschuss (2006): Agenda 21 für Kultur. Dortmund: Kulturbetriebe.

Bürgerschaft der Freien und Hansestadt Hamburg (2009): Musikstadt Hamburg. Mitteilung des Senats an die Bürgerschaft. Hamburg: Drucksache 19/3697.

Freie und Hansestadt Hamburg (Hg.) (2006): Gutachten zum Musikstandort St. Pauli. Hamburg.

Freie und Hansestadt Hamburg (Hg.) (2011): Livemusikclubs auf St. Pauli. Stadtökonomische Wechselwirkungen und planungsrechtliche Situation. Hamburg.