Unileben Veranstaltungen

Sina Trinkwalder über ihr manomama und den #taschengate

(CC) Fabian Oestreicher
(CC) Fabian Oestreicher

In der leuphanschen Entrepreneurship-Reihe gab sich diesmal Sina Trinkwalder (@manomama) die Ehre. Gleich zum Anfang die Ansage: “Wir duzen uns jetzt, so wie in meiner Firma, da sind wir auch alle eine Familie. Schwester Sina berichtet also zunächst über ihr Leben.”

read more »

Kinokultur Rezension

Schon gesehen?

pride-pride_artwork_germany_210x297
PRIDE Plakat (C) Panorama Entertainment

Kino Freunde aufgepasst! Das Angebot der tollen Neuerscheinungen und andauernden Kassenschlager ist enorm. Daher stellen wir euch ab jetzt den ein oder anderen cineastischen Genuss vor und sind nicht zu schüchtern um nachzuhaken: Wie hat es eigentlich den Zuschauern gefallen? Heute mit: “Pride”.

 

Schwule und Lesben für die Bergarbeiter

„Schwule und Lesben für die Bergarbeiter!“ rufen Mark Ashton und seine Mitstreiter*innen und lassen Eimer voller Münzgeld klappern, in denen sie Spenden sammeln. London, 1984: Bergarbeiter in ganz England streiken, weil die Regierung unter Margaret Thatcher die Kohleindustrie zu privatisieren beginnt. Schächte im ganzen Land sollen geschlossen werden, Bergarbeiter und Polizei liefern sich blutige Straßenschlachten.

read more »

Hochschule & Politik Nachhaltigkeit News

Das Ende vom Anfang

Erschlagende 1.500 Erstitaschen. Viele landen nach ein paar Monaten wieder in der Ecke
Erschlagende 1.500 Erstitaschen. Viele landen nach ein paar Monaten wieder in der Ecke. (CC) Yelena Zimdahl

Seit Jahren schmückt sich die Uni mit dem Begriff der Nachhaltigkeit. Kaum hat die Startwoche begonnen, ist es mit den grünen Grundsätzen schon vorbei….

Letztens war es wieder so weit: Rund 1.500 Erstsemester stürmten die Leuphana, bevölkerten die Hörsäle, wurden in Scharen durch die Bibliothek geführt und mümmelten fröhlich ihr erstes Mensaessen. Jedes Jahr kommt eine neue Ladung frisch gebackener Studierender an die Universität read more »

Service Zeitgeist

Homöopathie – Eine Bestandsaufnahme

Dr. Samuel Hahnemann / (C) hahnemannphoto.blogspot.de
Dr. Samuel Hahnemann / (C) hahnemannphoto.blogspot.de

Früher war alles besser. Auch die Homöopathie. In der Vergangenheit war diese alternative Heilmethode der herkömmlichen medizinischen Praxis in vielen Belangen überlegen. Aber was ist Homöopathie eigentlich genau? Und was ist heute besser, Zuckerpille oder Aspirin? Eine Bestandsaufnahme.

  read more »

Nachhaltigkeit

Grüne Kolumne – Teil 3

Grüne_Kolumne_3/ (CC) Chris Leung
Grüne_Kolumne_3/ (CC) Chris Leung

Nachhaltigkeit wird in Lüneburg nicht nur groß, sondern gefühlt in Großbuchstaben und mit drei Ausrufezeichen geschrieben. Aber wie sehr hat die grüne Impfung unseren Alltag verändert? Leben wir jetzt endlich „gut“? Ein Selbstversuch.

Eigentlich sollte dieser Artikel polemisch oder zumindest nörgelig beginnen. Ein Praktikum, zwei Hausarbeiten und diverse Nebenbeschäftigungen bestimmen derzeit meinen Alltag und lassen kaum Zeit für Überlegungen zum Thema Nachhaltigkeit. read more »

Veranstaltungen

Erstes Theaterfestival in Lüneburg

Zuko / (CC) Zuko zukoAm 19. & 20. Juli findet im Innenhof des Rathauses und in der alten Musikschule „An der Münze“ ein Theaterfestival statt, welches sich zum Ziel gesetzt hat, alle Bereiche der Theaterkunst darzustellen und dabei sowohl bekannte als auch unbekannte Stücke auf die Bühne zu bringen.

Du hast keine Lust mehr darauf, dir den Kopf wegen Hausarbeiten, Klausuren oder Ähnlichem zu zerbrechen? Dann schau doch am 19. und 20. Juli beim Theaterfestival vorbei! Stattfinden wird das erste Lüneburger Theaterfestival seit 1987 sowohl im Innenhof des Rathauses, als auch in der alten Musikschule „An der Münze“. read more »

Veranstaltungen

(Sport-)Studiomusik: eine Klanginstallation

Von der Bewegung zum Sensor zur Musik
Von der Bewegung zum Sensor zur Musik

Vom 14.-18.07. wird das ‚Studio 21’ zum Ort einer Klanginstallation, die Fitnessgeräte zu Musikinstrumenten werden lässt.

Fitness- und Sportstudios sind interessante Orte. Nach einem Probetraining und der Zahlung eines Jahresbeitrags werden die meisten Mitglieder selten jemals wieder an den Geräten entdeckt. Wenn doch, so tun sie dies, um sich in den Zwang von Maschinen und Geräten zu begeben, die bei der Umsetzung der Ideale ihrer Benutzer helfen sollen. read more »