Nachhaltige Entwicklung ländlicher Räume durch Feminisierung der Landwirtschaft?

05.04.2014

Artikel von Daniela Gottschlich und Tanja Mölders in Ländlicher Raum 3/2013

Die Autorinnen fragen in ihrem Beitrag, ob sich unterschiedliche Entwicklungspfade von Landwirtschaft und ländlichen Räumen entlang der Kategorie Geschlecht charakterisieren lassen und betrachten, inwiefern das Konzept „(Re-) Produktivität“ dabei helfen kann, (re)produktive (Möglichkeits-)Räume zu entdecken.

Bibliographische Daten:

Gottschlich, Daniela/ Mölders, Tanja (2013): Nachhaltige Entwicklung ländlicher Räume durch Feminisierung der Landwirtschaft? In: Ländlicher Raum 3/2013. Göttingen. S. 46-48.

 

Zurück