MutRewa website

Institut für Nachhaltige Chemie und Umweltchemie (INUC)


iuc.pngDas interdisziplinäre Team des INUC hat langjährige Erfahrung zum analytischen Nachweis von Spurenstoffen (inkl. Pestizide), der Identifizierung (u.a. mittels MLC-MS/MS) und der Erzeugung und Untersuchung von TP (biol. Abbau, Photolyse), der Nutzung computerbasierter Methoden (QSAR, QSPR) für die Stoffbewertung, der Modellierung des Verhaltens von Stoffen und ihrer TP in der aquatischen Umwelt, der Risikobewertung (Human- und Ökotoxikologie, Verhalten in der Umwelt von Spurenstoffen), der inter- und transdisziplinären Zusammenarbeit auch mit Akteuren (s. u.a. www.start-project.de; BMBF Projekt Start2: „Strategien zum Umgang mit hormonell wirksamen Agrarchemikalien., BMBF RISKWa Projekt „Sauber+“ www.sauberplus.de) sowie zukunftsweisenden Konzepten zum Umgang mit chemischen Stoffen (Green and Sustainable Chemistry and Pharmacy, Benign by Design). Aktuelle Forschungsprojekte mit Bezug zum Vorhaben werden und wurden u.a. von der EU (Pharmas, InterregIV Projekt PhytoRet) und dem BMBF gefördert (QSAR Textil [02WU1057], Nanopharm [03X0094C], Sauber + [02WRS1280C]), der DFG und der DBU. Die genannten und andere (EU)-Projekte wurden bzw. werden koordiniert oder Arbeitspakete wurden und werden geleitet. Auf die in diesen Studien bisher gewonnen Erkenntnissen wird im hier beantragten Vorhaben MUTReWa direkt aufgebaut. Der Projektkoordinator, Prof. Dr. Kümmerer ist u.a. seit 2011 Mitglied der DFG-Senatskommission für Wasserforschung und Vertreter der Gesellschaft Deutscher Chemiker, sowie im Management Board der EU Technologieplattform SusChem. Neben zahlreichen eingeladenen Tagungsbeiträgen hat er mehr als 170 Artikel in internationalen wissenschaftlich, Peer Review Zeitschriften veröffentlicht, daneben mehre einschlägige englisch sprachige Bücher (mit)herausgegeben. Er ist u.a. Coeditor von Chemosphere und Founding Editor der Zeitschrift von SusChemPharm. Herr Dr.-Ing. Oliver Olsson leitete bereits erfolgreich mehrere internationale (EU FP6/FP7) und nationale (BMBF und VW-Stiftung) Forschungsprojekte und wird seine langjährigen Erfahrungen aus der Wasserwirtschaft und Modellierung in Verbindung mit partizipativen Ansätzen in das Vorhaben mit einbringen.

Website:
http://www.leuphana.de/professuren/nachhaltige-chemie-und-ressourcen.html