» modules » 03 Elektrische Antriebstechnik » Details


Elektrische Antriebstechnik / Foto 1
 

Ziel des Lernmoduls

In diesem Praktikumsexperiment untersucht der Lerner die Kennlinie eines Asynchronmotors wie sie in der industriellen Antriebstechnik etwa bei der Bewegung von Fahrzeugen oder Kränen verwendet wird.

Ausgehend von dem zur Verfügung gestellten notwendigen Grundlagenwissen, erfährt der Lerner/die Lernerin in interaktiven Experimenten die Kopplung von Netzfrequenz, Motordrehzahl und Drehmoment eines Asynchronmotors.

Inhalt des Lernmoduls

Das Experiment besteht aus einem Asynchronmotor, dessen Drehzahl über eine WinCC-Oberfläche eingestellt werden kann. Mit einer am Antriebstrang angebrachten Wirbelstrombremse erzeugt der Lerner ein Widerstandsmoment, wodurch die Stromaufnahme des Motors zunimmt. Die Bremswirkung der Wirbelstrombremse wird ebenfalls über die WinCC-Oberfläche eingestellt.

Der Lerner nimmt die Drehzahl-Drehmoment-Kennlinie mit der jeweiligen eingestellten Netzfrequenz und Spannung auf. Die Messwerte werden ihm dazu über die Anzeigeinstrumente per Webcam und als Download zur Verfügung gestellt.

Nach Abschluß einer Messserie ist die ermittelte Kennlinie darstellbar, das gesamte Kennfeld ergibt sich dann durch weitere Variationen der Netzfrequenz. Der Lerner/die Lernerin erfährt die Bereiche des Feldstell- und Ankerstellbereiches.

Elektrische Antriebstechnik / Foto 2