21/07 2014

Neuer campus.grün-Vorstand

Beitrag von: Campusgrün | gespeichert unter Allgemein | 1 Kommentar

Bei der letzten campus.grün Mitgliederversammlung wurde ein neuer Vorstand gewählt. Wir gratulieren Susanna und Berit zur Wahl als Sprecherinnen und Sarah zur Wahl als Finanzbeauftragte! Außerdem danken wir dem alten Vorstand Imke und Hannah für ihre hervorragende Arbeit.


15/07 2014

Gründung des campus grün Landesverbands

Beitrag von: Campusgrün | gespeichert unter Hochschulpolitik | Kommentieren

Am Sonntag, den 13.07.14 trafen wir uns mit Campusgrün Hannover, der grünen Hochschulgruppe Osnabrück und Interessierten der Universität Braunschweig, um den „campus grün Niedersachsen-Landesverband für grüne und grün-alternative Hochschulgruppen“ zu gründen. Dabei beschlossen wir unsere Satzung und diskutierten unsere Position zur Novelle des Niedersächsischen Hochschulgesetzes. Wir wollen mehr studentische Mitbestimmung  an Hochschulen und gleiche Chancen für alle, z.B. durch eine Öffnung der Hochschule für Studierende des dritten Bildungswegs und genügend passende Masterstudienplätze. Wir kämpfen auch für ein gleichwertiges Ansehen von Universität und Fachhochschule in der Gesellschaft.

Darüber hinaus wählten wir unseren Vorstand, bestehend aus Berit aus Lüneburg, Jannis aus Hannover (Sprecher*innen) und Lara aus Osnabrück (Koordinatorin).


25/05 2014

Aktion gegen das Freihandelsabkommen

Beitrag von: Campusgrün | gespeichert unter Europa, TTIP | 2 Kommentare
Letzten Donnerstag waren wir in der Lüneburger Innenstadt, um auf das Freihandelsabkommen, das momentan zwischen den USA und der EU verhandelt wird, aufmerksam zu machen. Um das zu erreichen, haben wir Straßentheater gespielt. Und siehe da - viele Menschen blieben stehen, fragten nach, und einige ließen sich auf Gespräche ein.Wir hoffen, einige Menschen auf das Thema aufmerksam gemacht zu haben.
Für die, die uns verpasst haben:
http://www.youtube.com/watch?v=Ljxv-yFBPQ8

Mit dabei war die Grüne Jugend Lüneburg und der Sprecher der Grünen Jugend auf Bundesebene, Felix Banaszak.


15/05 2014

Freier Handel auf Kosten der Verbraucher_innen? Eine kritische Betrachtung von TTIP mit Miriam Staudte

Beitrag von: Campusgrün | gespeichert unter Bildung, Europa, TTIP | Kommentieren

Am Donnerstag, den 08.05., durften wir Miriam Staudte zu einem Vortrag zum Thema TTIP (Transatlantic Trade and Investement Partnership) begrüßen. Miriam Staudte ist stellvertretende Fraktionsvorsitzende der grünen Landtagsfraktion und Sprecherin für Verbraucherschutz. Im Rahmen des Veranstaltungsmonats M.a.y Vote anlässlich der Europa- und Kommunalwahlen informierte Miriam Staudte uns über den Hintergrund und die Bedingungen der Verhandlungen zwischen der Europäischen Union und den USA. Sie deutete auch auf  die großen Gefahren hin, die insbesondere in den Bereichen Verbraucher- und Umweltschutz durch Absenkung bestehender Standards bestehe.

Im Anschluss an den Vortrag beteiligten sich viele der ca. fünfzig Zuschauer_innen teils leidenschaftlich an einer für beide Seiten bereichernden Diskussion.

Campus.grün dankt Miriam Staudte noch einmal ganz herzlich für ihren Besuch an der Universität Lüneburg und eine gelungene Veranstaltung.

Hier die Petition gegen TTIP, dort sind auch weitere Informationen zu finden. Informiert und wehrt euch!

https://www.campact.de/ttip/appell/teilnehmen/


7/05 2014

Bericht aus dem StuPa – 07.05.14

Beitrag von: Campusgrün | gespeichert unter Hochschulpolitik | Kommentieren

Die StuPa-Sitzung fand dieses Mal gemeinsam mit der AStA-Sitzung statt.

Die AStA-Sprecher_innen berichteten über das Treffen mit Gesine Schwan, Mitglied des Stiftungsrates unserer Uni und bekannt durch ihre Kandidatur als Bundespräsidentin. Die Atmosphäre sei sehr freundlich und konstruktiv gewesen und Gesine Schwan wolle sich dafür einsetzen, dass wir als Studierendenschaft eine Teilnahmemöglichkeit im Stiftungsrat bekommen und so der Kontakt zur Studierendenschaft hergestellt und verbessert wird.

Zu den Themen Zentralgebäude und RPO wird es nächste Woche Mittwoch (14.05.) nach der Infoveranstaltung des Präsidiums (14:00 Uhr, HS 3) eine studentische Vollversammlung geben.

Zu dem wichtigen und uns schon länger begleitenden Thema Zivilklausel wird es nun eine Arbeitsgemeinschaft geben. Wir rufen euch alle auf, euch dort zu beteiligen!

Leider wurde unser listenübergreifender Antrag (Campus.Grün, QuattroFak, Linke.SDS, JuSos) für einen ordentlichen zweiwöchigen Sitzungsturnus mit der sehr knappen Mehrheit von 9:8 abgelehnt. Somit gehen wir weiterhin von Sitzungen aus, die weit über erträgliche Zeiten hinausgehen und dadurch Ehrenamtliche von einem Engagement im StuPa abhalten. Bemerkenswert ist hierbei, dass zum Ende der StuPa-Sitzung aus den Listen „Leuphana gemeinsam gestalten“ und „Bildung wählen“, genau die Listen, die zuvor gegen den Antrag argumentierten, nicht mehr genügend Stimmberechtigte anwesend waren um ihr Mandat zu erfüllen.

Über unseren Antrag „Transparenz zur Einrichtung des Zentralgebäudes“ gab es erfreulicherweise eine angemessen lange Debatte. Wir können nicht nachvollziehen, weshalb die Forderung an das Präsidium, der Hochschulöffentlichkeit die Einrichtungskosten offenzulegen, durch Mitglieder von LGG als undiplomatisch und als Vertrauensbruch gewertet wurde. Gerade durch die Offenlegung könnte ein falscher Eindruck in der Studierendenschaft durch die eventuell einseitige Presseberichterstattung verhindert werden. Schlussendlich konnte sich das Studierendenparlament ohne Gegenstimmen und mit zwei Enthaltungen für folgende Formulierung entschließen:

Bezugnehmend auf die Informationsveranstaltung am 14.05. bittet das Studierendenparlament das Präsidium die Einrichtungskosten des neuen Zentralgebäudes schnellstmöglich schriftlich und hochschulöffentlich darzulegen und die Höhe der einzelnen Posten nachvollziehbar zu begründen.

In diesem, aber auch im generellen Kontext, fordert das Studierendenparlament das Präsidium zu einem verantwortungsvollen und verhältnismäßigen Umgang mit den ihm zustehenden Geldern auf.

Unser Antrag wurde somit inhaltlich übernommen, was wir sehr begrüßen.

Generell würden wir uns freuen, wenn in StuPa-Sitzungen des öfteren genauer zugehört würde, da es sehr frustrierend ist, Argumente häufig wiederholen zu müssen.

Über Anregungen und Bemerkungen durch euch freuen wir uns wie immer sehr, schreibt uns einfach oder sprecht uns an.

 

Zum Schluss noch ein Veranstaltungshinweis: Morgen um 18 Uhr, HS 4 besucht uns Miriam Staudte, um mit uns allen über das Freihandelsabkommen zu diskutieren. Kommt in Scharen!


9/03 2014

Grüße aus Göttingen

Beitrag von: Campusgrün | gespeichert unter Hochschulpolitik | Kommentieren

Wir sind gerade bei der Bundesmitgliederversammlung von Campus.Grün und freuen uns über die vielen unterschiedlichen Berichte aus den vielen grün-alternativen Hochschulgruppen des Landes.


1/02 2014

#ANWESEND Protest gegen die Anwesenheitspflicht

Beitrag von: Campusgrün | gespeichert unter Hochschulpolitik | Kommentieren   |  tags: , , , ,

In der vergangenen Woche haben zahlreiche Studierende mit Anwesenheit gegen die Einführung der Anwesenheitspflicht, durch die neue Rahmenprüfungsordnung, protestiert. Unten findet ihr einige Bilder der Aktion.

Ebenfalls berichtete das Hochschulmagazin der Universität über die neue Rahmenprüfungsordnung. http://www2.leuphana.de/univativ/anwesenheitspflicht-und-prufungswiederholungssperre-alles-zur-anderung-der-rahmenprufungsordnung/

 


24/01 2014

Stellungnahme zur Neufassung der Rahmenprüfungsordnung

Beitrag von: Campusgrün | gespeichert unter Hochschulpolitik | Kommentieren   |  tags: , , , ,

In der Sitzung am kommenden Mittwoch soll der Senat eine neue Rahmenprüfungsordnung (RPO) beschließen. Die studentische Senatsliste „Demokratisches Bündnis“, möchte hier dazu Stellung beziehen. Teil des Bündnisses ist auch die Liste QuattroFAK, welche bisher eines der drei studentischen Senatsmitglieder stellt. Das Bündnis konnte die Senatswahl im Dezember für sich entscheiden und stellt im neuen Senat ab April zwei studentische Senator_innen.

Der vorliegende Vorschlag für die Rahmenprüfungsordnung ging den Senatsmitgliedern nach der Versendung der Einladung verspätet zu. Die Einladung enthielt zunächst keinen Tagesordnungspunkt zur Neufassung der RPO, sondern den Tagesordnungspunkt „Sechste Änderung der Rahmenprüfungsordnung für den Leuphana Bachelor“. Der Tagesordnungspunkt zur Neufassung wurde erst zwei Tage nach Versendung der Einladung in einer aktualisierten Einladung eingefügt und ersetzt den vorher genannten.

Continue reading


23/01 2014

Bericht von der Mitgliederversammlung

Beitrag von: Campusgrün | gespeichert unter Hochschulpolitik | Kommentieren   |  tags: , , ,

Nach der Satzungsänderung haben wir auf unserer Mitgliederversammlung auch unseren Vorsitz neu gewählt.

Samantha ist unsere neue Finanzbeauftrage, Imke wurde als Sprecherin wiedergewählt und Hannah als Sprecherin neugewählt. Somit haben wir für das nächste Semester ein weibliches Duo! Wir gratulieren ganz herzlich zur erfolgreichen Wahl.

Des Weiteren haben wir unsere Satzung überarbeitet. Die neuste Version findet ihr hier.


21/01 2014

AStA – Infotermin zur Neufassung der Rahmenprüfungsordnung

Beitrag von: Campusgrün | gespeichert unter Hochschulpolitik | Kommentieren   |  tags: , , , , ,

Am Mittwoch den 22.01.14 um 14 Uhr im HS3

Zu eurer Information leiten wir euch hier eine Information des AStA zur Neufassung der Rahmenprüfungsordnung weiter, welche überraschend diesen Mittwoch, auf die Schnelle, erlassen werden soll:

Die ZSK College legt am kommenden Mittwoch den 22.01.14 um 14:30 Uhr dem Senat einen Entwurf für die Neufassung der Rahmenprüfungsordnung vor, über welche dort beschlossen werden soll. Die Rahmenprüfungsordnungen enthalten in einem allgemeinen Teil nicht fachspezifische Vorgaben zum Prüfungsrecht und zum Prüfungsverfahren sowie zur Studiengestaltung.

Im neu erarbeiteten Entwurf sind einige erhebliche Änderungen enthalten, die nach Meinung des AStA einem selbstbestimmten und mündigen Studium entgegenstehen. So soll es u.a. vermehrt zur Anwesenheitspflicht kommen, welche auf Antrag der Lehrenden zur Voraussetzung gemacht werden kann, an Prüfungsleistungen teilzunehmen. Auch soll das bisherige Malus-Punkte-System abgeschafft werden und gegen die zweimalige Wiederholungsregel ersetzt werden.

Die Neufassung findet ihr unter: http://www.leuphana.de/fileadmin/user_upload/INTRANET/senat/protokolle_materialien/140122/drs412_senat220114_RPOCollege.pdf

Continue reading